08.10.2008
FLUG REVUE

8.10.2008 - Absturz Yeti18 Tote bei Yeti Airlines Absturz in Nepal

8. Oktober 2008 - Beim Absturz einer Twin Otter der Yeti Airlines sind am Mittwoch 18 Passagiere und Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen.

An Bord des Fluges von Kathmandu nach Lukla waren nach Angaben der Airline 12 Deutsche. Der Kapitän überlebte als einziger schwer verletzt das Unglück.

Die Twin Otter mit der Registrierung 9N AFE war um 06.51 Uhr Ortszeit von Kathmandu gestartet und verunglückte um 07.31 Uhr Ortszeit bein Anflug auf den Tenzing Hillary Flughafen von Lukla. Der Flughafen Lukla liegt in rund 3000 Metern Höhe und hat eine extrem kurze,  ansteigende Piste.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot