27.01.2009
FLUG REVUE

Luftfahrzeugrolle_35000_Flugzeug35 000. Eintrag in Luftfahrzeugrolle ist 737-700 von Air Berlin

Runde Zahl bei Luftfahrtbundesamt und Air Berlin. Nach Angaben der Airline ist eine Boeing 737-700 das 35 000. Flugzeug in der Luftfahrzeugrolle. Das Jubiläumsflugzeug hat die Registrierung D-ABLD.<br />

Jubiläum Luftverkehrsrolle 737 Air Berlin

Übergabe der Zulassung: Diese 737-700 von Air Berlin ist das 35 000. Flugzeug in der Luftverkehrsrolle (C) Air Berlin Photo  

 

Die so genannte Luftfahrzeugrolle ist das offizielle Register für Fluggerät in Deutschland. Sie wird vom LBA in Braunschweig geführt.

Durch mehrere Neulieferungen im Austausch gegen ältere Modelle hat Air Berlin ihre Flotte in den vergangenen Monaten weiter modernisiert, teilte die Airline mit. Das Durchschnittsalter der Flugzeuge wurde von 5,2 auf nunmehr 4,6 Jahre gesenkt. Damit verfügt die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft über eine der jüngsten international operierenden Flotten in Europa.

Air Berlin beförderte im vergangenen Jahr insgesamt 28,6 Millionen Passagiere weltweit und beschäftigte mehr als 8.000 Mitarbeiter. Zur Kurz- und Mittelstreckenflotte gehören neben Boeing 737 auch Airbus A320.

Bei der Registrierung von Luftfahrzeugen in dem Verzeichnis des LBA wird unter anderem nach Typ und Gewichtskategorien unterschieden. So steht ein D-A... wie bei dem Jubiläumsflugzeug von Air Berlin für eine maximale Startmasse von mehr als 20 Tonnen. Ein D-H.... kennzeichnet zum Beispiel einen Hubschrauber, ein D-O.... einen Ballon.

Die Luftverkehrsrolle wurde nach Angaben des LBA im Jahr 1955 angelegt. Die ersten Eintragungen waren Convair CV-340. Im Jahr 1959 erfolgte die Umstellung auf eine fortlaufende Kartei. Nummer 1 war damals eine Piper PA-22. Am 16. Mai 1960 wurde das 500. Flugzeug eingetragen, eine Globe Swift GC-1B. Im September 1970 erfolgte die 5000. Eintragung. Die 20 000. Eintragung war im September 1995 ein AVRO RJ 85.



Weitere interessante Inhalte
38 zusätzliche Flugzeuge für Eurowings Lufthansa mietet Jets bei airberlin

16.12.2016 - Die Lufthansa Group hat am Freitag den angekündigten Leasingvertrag für Flugzeuge von airberlin unterzeichnet. 38 Airbus-Jets mit Piloten der Berliner sind damit künftig für die "Wings"-Gruppe des … weiter

Flucht nach vorn airberlin plant Dreiteilung

12.12.2016 - Nach jahrelangen Verlusten will airberlin durch eine Dreiteilung ihre unterschiedlichen Marktsegmente gezielter erreichen. Der Plan bringt die gesamte Luftfahrtbranche in Bewegung. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter

Neuausrichtung der kriselnden Airline airberlin baut in Berlin-Tegel aus

07.12.2016 - Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft expandiert in Berlin und erhöht ihre Frequenzen auf bestimmten europäischen Strecken. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App