19.10.2008
FLUG REVUE

19.10.2008 - XL Airways737 von XL Airways landet nach Triebwerksstörung außerplamäßig in Belgrad - Passagiere evakuiert

19. Oktober 2008 - Eine Boeing 737 der XL Airways Germany ist am Samstag nach einer Triebwerksstörung außerplanmäßig in Belgrad gelandet.

Nach Angaben der Airline war Flug GXL 614 planmäßig um 05:50 Uhr Ortszeit in Frankfurt nach Antalya gestartet. An Bord waren 182 Urlauber und 6 Besatzungsmitglieder.

Nach etwa einer Stunde Flug in Reiseflughöhe wurde der Besatzung im Cockpit eine Störung des linken Triebwerkes angezeigt. Der Kapitän veranlasste daraufhin eine sofortige Landung auf dem nächstgelegenen Flughafen. GXL 614 landete um 07:30 MESZ auf dem Flughafen Belgrad.

"Entsprechend der international geltenden Regeln wurde die Maschine vorsorglich von der Flughafenfeuerwehr in Empfang genommen und die Passagiere ohne Zwischenfall über die Notrutschen evakuiert", hieß es in einer Mitteilung von XL Airways.

Eine Ersatzmaschine wurde gechartert, um die Gäste an ihren Urlaubsort weiter zu befördern. Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine Boeing 737-800.
 



Weitere interessante Inhalte
Viehzucht im Wüstenstaat Qatar Airways fliegt 4.000 Kühe nach Katar

20.07.2017 - Um der hohen Milchnachfrage trotz der Blockade durch die Nachbarländer nachzukommen, hat das Emirat bereits zwei Sonderflüge mit 300 Rindern organisiert. Eine Boeing 777F beförderte die europäischen … weiter

Ehrung in New York Rekord: Techniker seit 75 Jahren bei American Airlines

19.07.2017 - 75 Jahre lang arbeitete Azreil „Al“ Blackman in der Instandhaltung von American Airlines. Am Mittwoch widmete ihm die Fluggesellschaft eine Triple Seven. … weiter

Neue Flugstrecke Phuket ist 300. Ziel von Turkish Airlines

19.07.2017 - Die Boeing 777-300ER absolvierte am Montag ihren ersten Flug auf die thailändische Urlaubsinsel. … weiter

Alle Typen im Detail Die Flugzeuge der Schweizer Luftwaffe

19.07.2017 - Die Schweizer Luftstreitkräfte setzen für ihre Aufgaben mehr als ein Dutzend verschiedene Muster ein. … weiter

United übernimmt die jüngste 777 Boeing liefert 1500. "Triple Seven"

18.07.2017 - US-Branchenriese United hat am Montag in Everett die 1500. Boeing 777 übernommen. 1994 war United auch der erste Abnehmer einer "Triple Seven" ("Dreimal Sieben"), die für Boeing zum jahrzehntelangen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App