12.03.2010
FLUG REVUE

A319 der Izmir Airlines blockiert Piste in FrankfurtA319 landet in Frankfurt mit quer stehendem Bugfahrwerk

Am Mittwoch landete ein Airbus A319 der Izmir Airlines mit querstehendem Bugfahrwerk auf der Piste 07R des Flughafens Frankfurt/Main.

Der Airbus A319 mit dem Kennzeichen TC-IZR kam als Überführungsflug aus Istanbul nach Frankfurt. Deshalb waren außer den beiden Piloten keine weitere Personen an Bord. Der zweistrahlige Jet landete fünf Minuten vor 18.00 Uhr auf der Piste 07R. Beim Aufsetzen des Bugrads sprühten die Funken, nachdem die Reifen von den Felgen gerissen worden waren, und die Felgen über den Asphalt schliffen. Die Feuerwehr war in Sekundenschnelle vor Ort. Ein Brand war nicht ausgebrochen, die Feuerwehr half bei der Bergung des havarierten Zweistrahlers. Der Airbus A319 blockierte für mehr als drei Stunden die Piste 07R/25L, was den Flughafen an diesem Tag besonders hart traf, da auch die Startbahn 18 nicht nutzbar war. Rückenwind mit Geschwindigkeiten von bis zu 26 Knoten (48 km/h) verhinderte die Nutzung dieser Piste.

Nach dem Zwischenfall hatte es zunächst Verwirrung um die Identität des Flugzeugs gegeben: Laut Transponder sollte es sich bei dem Airbus A319 in Frankfurt um die TC-IZH handeln. Zum Unfallzeitpunkt war ebenfalls laut Radardaten die TC-IZR in der Türkei unterwegs. Die Fotos zeigen jedoch unmissverständlich die Registrierung des Flugzeugs. Die Transponder der beiden Flugzeuge müssen vertauscht worden sein. 

Menschen kamen bei dem Zwischenfall nicht zu Schaden.



Weitere interessante Inhalte
Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für den LH-Konzern Airberlin-Leasing: Kartellamt gibt grünes Licht

30.01.2017 - Die Deutsche Lufthansa darf 38 Flugzeuge bei airberlin leasen. Am Montag gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Mietvertrag. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Retrofit für Airbus A320 Recaro-Sitze für TAP

14.11.2016 - Die portugiesische Fluggesellschaft erneuert die Kabinenausstattung ihrer Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge. Insgesamt werden 41 Flugzeuge der A320-Flotte von Tap mit den Recaro-Sitzen SL3510 und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App