09.07.2015
aero.de

VerkaufNeuer Anlauf für Privatisierung von Adria Airways

Vor drei Jahren verlief ein Privatisierungsversuch im Sand. Jetzt steht die slowenische Fluggesellschaft Adria Airways erneut zum Verkauf.

Bombardier CRJ900 Adria Airways

Ein Bombardier CRJ900 von Adria Airways. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Auf ihrer Internetseite schreibt die staatliche Beteiligungsgesellschaft SDH 91,58 Prozent der Adria-Airways-Anteile gegen Gebot aus. Interessenten sollen sich an die Unternehmensberatung KPMG wenden.

Es ist ein neuer Anlauf zur Privatisierung des Star-Alliance-Mitglieds. Der erste im Jahr 2012, als die SDH 74,8 Prozent der Airline anbot, verlief erfolglos. Damals sollen sich zwar etwa zehn Investoren näher mit Adria Airways befasst letztlich aber nur unverbindliche Gebote abgegeben haben.

Adria Airways beförderte 2014 1,1 Millionen Passagiere. Ihre 30 Ziele fliegt Adria derzeit mit zwölf Flugzeugen an, darunter drei Airbus A319, eine A320 und sechs CRJ900.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Adria Airways verkauft Regionaljets Falko übernimmt Bombardier-CRJ900-Flotte

24.04.2014 - Das britische Leasingunternehmen Falko Regional Aircraft Limited nimmt den Bombardier CRJ900 NextGen in seine Flotte auf. … weiter

Zivile Tankflugzeuge aus früheren RAF-Beständen Lockheed TriStar kehrt zurück

16.08.2017 - Das amerikanische Unternehmen Tempus Applied Solutions will sechs eingemottete Lockheed L-1011 TriStar in Großbritannien kaufen, um drei der historischen Dreistrahler als Tankflugzeuge kommerziell zu … weiter

Avro RJ100 Swiss stellt letzten Jumbolino außer Dienst

16.08.2017 - Die Schweizer Airline hat am Dienstag ihre letzte Avro RJ100 aus dem Flugbetrieb verabschiedet. … weiter

Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter

Flugverkehr geht weiter airberlin stellt Insolvenzantrag

15.08.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem Großinvestor Etihad das Ende seiner finanziellen Unterstützung … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot