30.07.2012
FLUG REVUE

ADV: Jeder zweite Flughafen in Deutschland muss Verkehrsrückgänge verkraften

Von Januar bis Juni 2012 wurden an den 22 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland 94,4 Millionen Passagiere abgefertigt. Dies entspricht einem leichten Wachstum von 2,0 Prozent.

Allerdings: "Nur noch jeder zweite Flughafen in Deutschland verzeichnet Passagierzuwächse. Viele Flughäfen leiden unter den Folgen der Wirtschaftskrise im europäischen Ausland. Die größte Sorge der Flughäfen ist allerdings hausgemacht: Die Luftverkehrsteuer bremst viele  Flughäfen in ihrer Entwicklung aus", fasste ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel zusammen.

Aus Sicht des ADV hat die Luftverkehrsteuer seit ihrer Einführung vor eineinhalb Jahren bei den deutschen Flughäfen zu Mindereinnahmen von 180 Milionen Euro geführt. 2011 konnten nur noch 6 der 22 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland ein positives Nettoergebnis erzielen.

Die Flughäfen müssen derzeit fortlaufende Einbrüche bei den Cargozahlen verkraften. Im ersten Halbjahr 2012 wurden an den deutschen Flughäfen lediglich 2,1 Millionen Tonnen und somit im Vorjahresvergleich -4,2 Prozent weniger Güter umgeschlagen.

Auch die Zahl der Flugbewegungen an den Flughäfen sank um -2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und lag bei gut 1,1 Millionen Starts und Landungen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App