24.02.2015
FLUG REVUE

Mehr als 40000 Flugstunden absolviertAeroflot baut Superjet-Flotte aus

Die russische Fluglinie Aeroflot hat ihren 18. Suchoi Superjet 100 übernommen. Das Flugzeug trägt den Namen "Alexander Grusdin".

Suchoi Superjet 100 Aeroflot Farnborough

Suchoi Superjet 100 von Aeroflot. Foto und Copyright: Patrick Hoeveler  

 

Seit der Indienststellung des Suchoi Superjet 100 hat Aeroflot mehr als 40000 Flugstunden mit dem russischen Regionaljet absolviert. Derzeit fliegt das Muster auf Strecken von Russland nach Deutschland, Estland, Finnland, Griechenland, Kroatien, Lettland, Litauen, Montenegro, Norwegen, Rumänien und der Ukraine. Am 20. Februar hat die russische Fluglinie das 18. Exemplar des SSJ100 übernommen, das die Kennung RA-89047 und den Namen "Alexander Grusdin" trägt. Grusdin war ein Pilot im Zweiten Weltkrieg, der den Titel "Held der Sowjetunion" erhielt. Erst am 19. Februar hatte Suchoi den 17. Superjet an Aeroflot übergeben.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Neue Kurzstart- und landeversion Superjet-B100 für kurze Pisten

10.07.2017 - Suchoi hat den Superjet SSJ100 nach einer Reihe von Testflügen am Stockholmer Stadtflughafen Bromma für den Einsatz auf besonders kurzen Pisten zertifiziert. Auch der Fluglärm blieb im ICAO-Limit. … weiter

Teilrückzug vom Superjet Leonardo gibt Suchoi-Anteile auf

13.01.2017 - Die italienische Luftfahrtkonzern Leonardo hat seine Industriebeteiligung am russischen Flugzeughersteller Sukhoi Civil Aircraft Company abgegeben. Im übergeordneten Konsortium für den Suchoi Superjet … weiter

Transaktion Aeroflot übergibt 787-Aufträge an Leasingfirma

14.09.2016 - Aeroflot überlegte lange hin und her, wie sie mit einem Auftrag über 22 Boeing 787 weiter verfahren soll. Jetzt traf der Vorstand eine Entscheidung. … weiter

Suchoi Superjet CityJet erhält erste SSJ100

25.05.2016 - Die irische Regionalfluggesellschaft CityJet hat als erster europäischer Betreiber einen Suchoi Superjet übernommen. … weiter

Absichtserklärung mit Sberbank Leasing unterzeichnet Aeroflot übernimmt Leasing-Verträge von Transaero

29.10.2015 - Russlands Branchenprimus Aeroflot wird Leasingverträge für mindestens 14 Flugzeuge aus dem Bestand der insolventen Transaero übernehmen. Eine entsprechende Absichtserklärung mit der russischen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App