02.12.2010
FLUG REVUE

AeroLogic übernimmt ihre achte Boeing 777F

Die gemeinsame Luftfrachttochter von DHL Express und Lufthansa Cargo in Leipzig hat am Mittwoch Abend ihre achte Boeing 777F in Dienst gestellt.

Die achte AeroLogic Boeing 777F trage die Registrierung D-AALH und sei bei der Überführung am 23. November 2010 um 8.38 Uhr morgens aus Everett an ihrer Heimatbasis Leipzig angekommen, bestätigte eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage der Flug Revue. Am Mittwoch abend sei das neue Flugzeug zum ersten Frachtflug an den britischen Flughafen East Midlands Airport aufgebrochen.

Die AeroLogic GmbH betreibt mit ihren acht geleasten Boeing 777F die größte Flotte dieses Frachters weltweit und das größte zweistrahlige Flugzeugmuster Deutschlands. Das im September 2007 gegründete Unternehmen mit Sitz in Leipzig hat zur Zeit 170 Mitarbeiter und will auf 200 Beschäftigte, davon 150 Piloten, wachsen.



Weitere interessante Inhalte
Airlines wollen ihre Riesen-Zweistrahler später Boeing verschiebt 777X-Erstflug auf 2019

14.06.2017 - Boeing verschiebt den geplanten Erstflug seiner Boeing 777X um vier Monate von 2018 auf Februar 2019. Damit fängt der US-Flugzeughersteller eine leicht abgeschwächte Kundennachfrage auf. … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

03.05.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Flight Test Lab der Entwicklungsingenieure Boeing testet erste 777X im Simulator

09.03.2017 - Seit Ende Februar "fliegt" bei Boeing die erste 777X. Der künftig größte Zweistrahler der Welt wird als Rechenmodell im Boeing Flight Test Lab vermessen. … weiter

US-Riese investiert am Standort Europa Boeing baut Komponenten-Werk in England

27.02.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing will im britischen South Yorkshire Flugzeugkomponenten bauen, darunter Stellmotoren für die Flugzeugprogramme 737 und 777. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App