01.05.2011
FLUG REVUE

FDR von AF 447 gefundenAF 447: Speichereinheit von Flugdatenschreiber gefunden UPDATE

Die Speichereinheit des Flugdatenschreibers an Bord des abgestürzten Air-France-Airbus A330 ist gefunden. Nach Angaben der BEA wurde das Teil bereits an die Wasseroberfläche gebracht. Es soll jetzt via Cayenne nach Paris transportiert werden.

Wie die französische Flugunfall-Untersuchungsbehörde weiter mitteilte, wurde die Speichereinheit des Flight Data Recorders gegen 10.00 Uhr UTC am Sonntag auf dem Meeresboden entdeckt. Gegen 16.40 Uhr UTC erreichte die Aufzeichnungseinheit die Oberfläche. Bereits vor einigen Tagen hatten die Experten das Gehäuse des Datenschreibers auf dem Grund des Atlantiks entdeckt.

Ein Schiff der französischen Marine soll jetzt die Speichereinheit des Flugdatenschreibers vom Suchschiff abholen und nach Cayenne in Französisch Guyana bringen. Von dort wird sie per Flugzeug zur BEA nach Paris Le Bourget gebracht. Die Suche nach dem Cockpit Voice Recorder wird derzeit fortgesetzt.

Der Airbus A330-200 F-GZCP war in der Nacht zum 1. Juni 2009 auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris abgestürzt. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder kamen ums Leben.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot