15.01.2009
FLUG REVUE

15.1.2009 - Air Austral A380Air Austral will Airbus A380 mit 840 Plätzen

Air Austral will bei Airbus zwei A380 mit Einklassenbestuhlung kaufen. Nach Angaben von Airbus wurde eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Die Airline hat ihren Sitz in St. Denis auf der Insel La Reunion und bedient unter anderem die Route von dort nach Paris. In der Einklassenbestuhlung hat die A380 rund 840 Sitzplätze, wenn auf beiden Decks Economy-Sessel eingebaut werden.

„Unsere Vision ist es, einen hochwertigen, aber preisgünstigen Service auf unserer Stammstrecke zwischen La Réunion und Paris anzubieten, wo wir ein sehr hohes Verkehrsaufkommen verzeichnen. Die A380 ermöglicht uns die Verwirklichung dieser Vision“, sagte Gerard Etheve, President von Air Austral. „Der Airbus-Großraumjet bietet uns die niedrigsten Kosten pro Sitz. Er ist das umweltfreundlichste heute fliegende Flugzeug und zeichnet sich gleichzeitig durch seinen hohen Komfort für die Passagiere aus. Air Austral wird so in der Lage sein, eine bessere und preisgünstigere Verbindung zwischen La Réunion und Paris anzubieten.“

Airbus hatte beim Evakuierungstest mit der A380 im März 2006 die Flucht von 873 Passagieren und Besatzungsmitgliedern erfolgreich geprobt. Damals dauerte die Rettung nur 78 Sekunden.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Elfer-Sitzreihen und kleinere Treppen Airbus will A380-Kabine verdichten

12.06.2017 - Mit einem ganzen Maßnahmepaket für die Kabine will Airbus die Passagierzahl an Bord der A380 um 80 Passagiere erhöhen, um damit die Betriebskosten pro Sitz zu senken. … weiter

Koreaner im Anflug Asiana Airlines mit A380 in Frankfurt

12.06.2017 - Seit Anfang März pendelt mit Asiana Airlines Koreas zweitgrößte Airline per A380 zwischen Seoul und Frankfurt. … weiter

737 MAX 9 und A321neo fliegen in Le Bourget Boeing und Airbus planen großen Auftritt in Paris

06.06.2017 - Die Pariser Luftfahrtmesse in Le Bourget wirft ihre Schatten voraus: Airbus und Boeing kündigten bereits ihre Exponate und einige Teilnehmer des Flugprogramms an. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App