15.01.2009
FLUG REVUE

15.1.2009 - Air Austral A380Air Austral will Airbus A380 mit 840 Plätzen

Air Austral will bei Airbus zwei A380 mit Einklassenbestuhlung kaufen. Nach Angaben von Airbus wurde eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Die Airline hat ihren Sitz in St. Denis auf der Insel La Reunion und bedient unter anderem die Route von dort nach Paris. In der Einklassenbestuhlung hat die A380 rund 840 Sitzplätze, wenn auf beiden Decks Economy-Sessel eingebaut werden.

„Unsere Vision ist es, einen hochwertigen, aber preisgünstigen Service auf unserer Stammstrecke zwischen La Réunion und Paris anzubieten, wo wir ein sehr hohes Verkehrsaufkommen verzeichnen. Die A380 ermöglicht uns die Verwirklichung dieser Vision“, sagte Gerard Etheve, President von Air Austral. „Der Airbus-Großraumjet bietet uns die niedrigsten Kosten pro Sitz. Er ist das umweltfreundlichste heute fliegende Flugzeug und zeichnet sich gleichzeitig durch seinen hohen Komfort für die Passagiere aus. Air Austral wird so in der Lage sein, eine bessere und preisgünstigere Verbindung zwischen La Réunion und Paris anzubieten.“

Airbus hatte beim Evakuierungstest mit der A380 im März 2006 die Flucht von 873 Passagieren und Besatzungsmitgliedern erfolgreich geprobt. Damals dauerte die Rettung nur 78 Sekunden.



Weitere interessante Inhalte
Erster kommerzieller Flug im März Emirates fliegt mit A380 nach São Paulo

19.01.2017 - Emirates bedient von März an die Strecke Dubai-São Paulo mit einem Airbus A380. Bislang gab es keine kommerziellen Flüge mit dem größten Passagierflugzeug der Welt vom und zum São Paulo International … weiter

Tägliche Verbindung nach Seoul Asiana kommt mit A380 nach Frankfurt

13.01.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines setzt ab dem 5. März einen Airbus A380 auf der Strecke Frankfurt-Seoul ein. Bisher bediente eine Boeing 747 die Route. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

03.01.2017 - Das Jahr 2016 endete bei Airbus mit einem Lieferfeuerwerk neuer Airbus A380. Neben Emirates profitierte davon auch Asiana, die nun alle ihre bestellten Flugzeuge betreiben kann. … weiter

Emirates Airbus verschiebt A380-Auslieferung

02.01.2017 - Der europäische Flugzeughersteller liefert zwölf Airbus A380 später an Emirates aus als geplant. Probleme mit den Trent-900-Triebwerken von Rolls-Royce sollen der Grund sein. … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

27.12.2016 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App