08.10.2014
FLUG REVUE

Vertretung im deutschsprachigen RaumAir Baltic setzt auf AVIAREPS

Air Baltic hat heute ihre Partnerschaft mit der AVIAREPS AG bekanntgegeben. Die AVIAREPS AG gilt als eine der weltweit erfolgreichsten Fluglinienvertretungen und wird ab diesem Monat Air Baltic bei allgemeinen Handelsfragen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten.

bombardier-q400-air baltic-boden

Bombardier Q400 von Air Baltic. Foto und Copyright: Air Baltic  

 

Die AVIAREPS AG wird den Passagieren von Air Baltic mehrere Services zur Verfügung stellen, einschließlich Vertrieb, Marketing sowie den Reservierungs- und Ticketservice. Zudem wird die Arbeit mit Partnern von Air Baltic intensiviert, um die Präsenz in der Region zu verstärken. So sollen noch mehr Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die Flugstrecken von Air Baltic innerhalb der baltischen Region sowie nach Nordeuropa und zu den Destinationen im Osten nutzen können. Die AVIAREPS AG arbeitet mit über 90 Fluglinien auf der ganzen Welt und bietet verschiedene Services, die an die jeweiligen Bedürfnisse des Unternehmens angepasst sind. Von ihrem Heimatflughafen Riga bedient Air Baltic 60 Destinationen. Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Anschluss zum Streckennetz von Air Baltic in Europa, Skandinavien, Russland und dem Nahen Osten.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Aircraft Interiors Expo in Hamburg Flugzeugkabine im Fokus

03.04.2017 - Auf der internationalen Leitmesse Aircraft Interiors Expo in Hamburg werden vom 4. bis 6. April die neusten Entwicklungen und Ideen für die Flugzeugkabine gezeigt. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Neuer Bombardier-Zweistrahler CS300 ab Mitte Dezember im Liniendienst bei airBaltic

15.11.2016 - In wenigen Wochen übergibt Bombardier die erste große CSeries an airBaltic. Der Termin und das Ziel des ersten Linienflugs stehen auch schon fest. … weiter

Bombardier CSeries Streckenerprobung mit der CS300

14.10.2016 - Beim CS300-Erstkunden airBaltic wurden probeweise künftige Strecken mit dem zweiten Prototypen abgeflogen. Die ersten sechs airBaltic-Piloten haben ihr Type Rating für die große CSeries. … weiter

EASA-Anerkennung der Musterzulassung Grünes Licht für Bombardier CS300

10.10.2016 - Die große CSeries kommt ihrer Indienststellung bei airBaltic einen Schritt näher. Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA hat die von Transport Canada erteilte Musterzulassung bestätigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot