05.03.2010
FLUG REVUE

Air Berlin baut Israel-Angebot deutlich aus

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft erhöht die Zahl ihrer Flüge ab Berlin, Düsseldorf, Köln/Bonn und München nach Israel. Auf den Flügen nach Tel Aviv wird künftig, erstmals auf Mittelstrecken, auch eine Business Class angeboten.<br />

Ab Sommer 2010 fliege Air Berlin neun Mal in der Woche nonstop von Deutschland nach Israel, teilte die Fluggesellschaft heute mit. Zu den zwei bestehenden Tel Aviv-Flügen aus Berlin komme ab Mai eine dritte Nonstop-Verbindung. Air Berlin-Passagiere aus Köln und aus München erreichten ab März 2010 jeweils zwei Mal in der Woche nonstop Tel Aviv. Ab Juni 2010 kämen noch zwei wöchentliche Flüge von Düsseldorf nach Tel Aviv hinzu. Anschlussflüge gebe es aus verschiedenen deutschen Städten.

Auf den Tel Aviv-Strecken von Berlin, Düsseldorf und München biete Air Berlin, erstmalig auch auf der Mittelstrecke, ab sofort auch Plätze in der Business Class an. Zum Service in der Business Class gehörten auf dieser Strecke unter anderem eine noch umfangreichere Auswahl koscheren Essens, eine kostenlose Sitzplatzreservierung, 30 Kilo Freigepäck, Zugang zu Lounges, erweitertes On-Board-Entertainmentprogramm sowie eine große deutsche und englische Zeitungsauswahl.

Alle Flüge nach Tel Aviv seien ab sofort im Internet, Call-Center und im Reisebüro buchbar. Die Ticketpreise starteten ab 99 Euro in der Economy Class und ab 599 Euro in der Business Class inklusive Steuern, Gebühren und Meilen.



Weitere interessante Inhalte
Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für den LH-Konzern Airberlin-Leasing: Kartellamt gibt grünes Licht

30.01.2017 - Die Deutsche Lufthansa darf 38 Flugzeuge bei airberlin leasen. Am Montag gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Mietvertrag. … weiter

Strategiewechsel in Abu Dhabi? Etihad-Chef Hogan tritt zurück

24.01.2017 - Der Luftfahrtkonzern Etihad Group aus Abu Dhabi hat bekannt gegeben, dass sein bisheriger Präsident und Vorstandschef James Hogan in der zweiten Jahreshälfte 2017 ausscheidet. … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für Eurowings Lufthansa mietet Jets bei airberlin

16.12.2016 - Die Lufthansa Group hat am Freitag den angekündigten Leasingvertrag für Flugzeuge von airberlin unterzeichnet. 38 Airbus-Jets mit Piloten der Berliner sind damit künftig für die "Wings"-Gruppe des … weiter

Flucht nach vorn airberlin plant Dreiteilung

12.12.2016 - Nach jahrelangen Verlusten will airberlin durch eine Dreiteilung ihre unterschiedlichen Marktsegmente gezielter erreichen. Der Plan bringt die gesamte Luftfahrtbranche in Bewegung. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App