18.05.2010
FLUG REVUE

Air Berlin mit mehr Italien-Verbindungen ab der Schweiz

Air Berlin verstärkt ihre Präsenz zwischen Italien und der Schweiz und bietet fünf neue Destinationen auf der Apenninenhalbinsel. Die Anzahl der Verbindungen zwischen der Schweiz und Italien steigt somit auf 20 pro Woche.

"Um unsere Position im europäischen Wettbewerb nachhaltig stärken zu können, müssen wir uns in unseren Kernmärkten, zu denen die Schweiz und Italien gehören, entsprechend aufstellen und unsere Marktchancen wahrnehmen", sagte Joachim Hunold, CEO Air Berlin, auf der heutigen Pressekonferenz in Zürich. "Die kontinuierliche Erweiterung unseres Angebotes zwischen Italien, der Schweiz, Österreich und Deutschland stellt dafür die Weichen und hat uns unsere Position als führender deutscher Carrier in Italien gesichert", erklärte Hunold weiter.

Air Berlin fliegt erstmals von Zürich nach Bari, Neapel, Palermo und Rimini. Fluggäste haben die Möglichkeit, die italienische Hafenstadt Bari und die sizilianische Hauptstadt Palermo jeweils dreimal pro Woche zu erreichen. Nach Neapel geht es zweimal pro Woche und Rimini wird jeden Sonntag angeflogen.

Ab Zürich stockt die Airline bereits bestehende Verbindungen nach Italien auf. Nach Lamezia Terme und nach Olbia geht es nun zweimal anstatt wie bisher einmal pro Woche. Nach Catania bietet Air Berlin drei anstatt wie bisher zwei wöchentliche Flüge von Zürich aus an.

Flüge nach Catania existieren erstmals auch vom Flughafen Basel-Mulhouse-Freiburg. Dorthin startet die Air Berlin immer freitags und sonntags. Ebenfalls buchbar sind die Flüge vom EuroAirport nach Rimini und Lamezia Terme, die jeweils samstags und sonntags angeboten werden.



Weitere interessante Inhalte
Neuausrichtung der kriselnden Airline airberlin baut in Berlin-Tegel aus

07.12.2016 - Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft expandiert in Berlin und erhöht ihre Frequenzen auf bestimmten europäischen Strecken. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

airberlin Nicht ohne meinen Christbaum

28.11.2016 - Im Dezember können airberlin-Passagiere auf internationalen Flügen kostenlos einen Weihnachtsbaum mitnehmen. … weiter

Sofortmaßnahmen gegen Flugausfälle Gewerkschafter schließen Krisenvereinbarung mit airberlin

06.10.2016 - Nach tagelangen Flugausfällen bei airberlin und TUIfly haben sich die Gewerkschaften Vereinigung Cockpit und ver.di mit der Geschäftsleitung über eine freiwillige Hilfe gegen nochmalige Flugausfälle … weiter

40 Flugzeuge im Wet-Lease an Eurowings airberlin schrumpft radikal

28.09.2016 - Nun ist es offiziell: Im Überlebenskampf schrumpft airberlin, die zweitgrößte deutsche Airline, auf eine Flotte von 75 Flugzeugen, die aus den Drehkreuzen Berlin und Düsseldorf heraus „ertragreiche … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App