16.03.2010
FLUG REVUE

Air Berlin reduziert Flugzeug-Bestellungen bei BoeingAir Berlin reduziert Aufträge bei Boeing

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft reduziert ihre Aufträge und Optionen für den Boeing-Dreamliner und verschiebt außerdem die Auslieferung von neun Boeing 737.

Air Berlin habe "in Übereinstimmung mit Boeing den veränderten Marktbedingungen sowie den operativen Verhältnissen der Airline Rechnung getragen und sich über eine Optimierung des Orderbuchs verständigt", teilte Air Berlin heute mit.

Die Übereinkunft sehe vor, dass Air Berlin das Orderbuch für die Boeing 787 von 25 auf 15 feste Bestellungen reduziere und die Anzahl der Optionen von zehn auf fünf verringere. Die Reduzierung der Bestellungen um zehn Flugzeuge habe einen derzeitigen Listenpreisgegenwert von rund 1,7 Milliarden Dollar. Die Vereinbarung sehe weiter vor, dass sich beide Partner auf eine Verschiebung der Bestellung von 9 Flugzeugen des Typs Boeing 737 nach 2015 verständigt hätten. Deren Auslieferung sei ursprünglich für 2010 beziehungsweise 2011 geplant gewesen.

Ulf Hüttmeyer, Chief Financial Officer von Air Berlin, sagte: „In sehr partnerschaftlichen Verhandlungen haben wir das gesamte Orderbuch nun deutlich an die operativen Verhältnisse von Air Berlin angepasst. Air Berlin glaubt weiter an die Zukunft der 787 und macht dies durch diese Vereinbarung deutlich. Wir sehen der ersten Auslieferung im November 2015 positiv entgegen. Für Air Berlin bedeutet diese Regelung eine deutliche Entspannung der finanziellen Verpflichtungen durch ein massiv gesunkenes und ausgewogenes Investitionsprofil.“



Weitere interessante Inhalte
ZIM Flugsitz Drei Airlines entscheiden sich für neuen Economy-Sitz

25.04.2017 - Leicht und mehr Beinfreiheit: ZIM Flugsitz hat mit dem weiterentwickelten Economy-Sitz EC01 NG drei Fluggesellschaften überzeugt. … weiter

Additiv gefertigte Titan-Bauteile Boeing 787 erhält gedruckte Strukturkomponenten

11.04.2017 - Boeing will im Dreamliner künftig 3D-gedruckte Strukturbauteile aus Titan einsetzen. Hergestellt werden sie von norwegischen Unternehmen Norsk Titanium. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Initiative fordert Offenhaltung eines zweiten Flughafens Berliner wollen Tegel-Volksbegehren

20.03.2017 - Die Berliner Initiative "Berlin braucht Tegel" meldet das Erreichen von genug Unterschriften, um ein Volksbegehren zur Offenhaltung des Flughafens Tegels zu veranlassen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App