12.11.2009
FLUG REVUE

Air Berlin sucht wieder PilotenanwärterAir Berlin sucht Flugschüler

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft sucht wieder Bewerber für das Auswahlverfahren der Air Berlin Flight School.

Für das nächste Jahr würden ab sofort zwei Gruppen von jeweils 15 Bewerbern ausgewählt, welche die in Zusammenarbeit von Air Berlin mit der Flugschule TFC Käufer in Essen und Berlin statt findende Ausbildung "vom Fußgänger zum Linienpiloten" nach dem neuesten Multicrew-Standard MPL (A) durchlaufen sollten, teilte Air Berlin heute mit. Kursbeginn sei am 22. Februar 2010 und am 28. Juni 2010. Auch für 2011 und 2012 seien jeweils zwei Kurse geplant, deren Starttermine noch bekannt gegeben würden.

Die Bafög-anerkannte Ausbildung koste die ausgewählten Bewerber einen Eigenanteil von 60000 Euro, wobei es Hilfen bei der Finanzierung gebe. Erfolgreiche Absolventen der Kurse erhielten eine fliegerische Anstellung in der Air Berlin Group.

Voraussetzungen für die Schulung zum Verkehrspiloten seien neben der medizinischen Flugtauglichkeit unter anderem die allgemeine Hochschul- oder Fachhochschulreife, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, der Führerschein Klasse B und ein uneingeschränkter Reisepass. Bewerber sollten bei Schulungsbeginn mindestens 19 Jahre alt sein und das 36. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Das komplexe Auswahlverfahren für die ab-initio-Pilotenschulung dauere zwei Tage und werde von der Firma Interpersonal in Hamburg durchgeführt.

Weitere Informationen zu Bewerbung, Auswahlverfahren und Schulungsverlauf gebe es im Internet unter www.airberlin-flightschool.com. Die Bewerbung für die Pilotenschulung erfolge ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular und sei jederzeit möglich.



Weitere interessante Inhalte
Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für den LH-Konzern Airberlin-Leasing: Kartellamt gibt grünes Licht

30.01.2017 - Die Deutsche Lufthansa darf 38 Flugzeuge bei airberlin leasen. Am Montag gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Mietvertrag. … weiter

Strategiewechsel in Abu Dhabi? Etihad-Chef Hogan tritt zurück

24.01.2017 - Der Luftfahrtkonzern Etihad Group aus Abu Dhabi hat bekannt gegeben, dass sein bisheriger Präsident und Vorstandschef James Hogan in der zweiten Jahreshälfte 2017 ausscheidet. … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für Eurowings Lufthansa mietet Jets bei airberlin

16.12.2016 - Die Lufthansa Group hat am Freitag den angekündigten Leasingvertrag für Flugzeuge von airberlin unterzeichnet. 38 Airbus-Jets mit Piloten der Berliner sind damit künftig für die "Wings"-Gruppe des … weiter

Flucht nach vorn airberlin plant Dreiteilung

12.12.2016 - Nach jahrelangen Verlusten will airberlin durch eine Dreiteilung ihre unterschiedlichen Marktsegmente gezielter erreichen. Der Plan bringt die gesamte Luftfahrtbranche in Bewegung. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App