15.04.2016
FLUG REVUE

Angemietete Vollfrachter von Cargojet AirwaysAir Canada Cargo: Neue Luftfrachtlinien nach Südamerika und Europa

Air Canada Cargo bedient künftig neue Luftfrachtlinien mit angemieteten Vollfrachtern. Die Flugzeuge steuert der kanadische Partner Cargojet Airways bei.

Boeing 767-300ER Freighter Cargojet Airways

Die kanadische Frachtfluggesellschaft Cargojet Airways wird mit ihren Vollfrachtern für Air Canada Cargo neue Routen nach Südamerika und Europa aufbauen. Foto und Copyright: Cargojet Airways  

 

Als erste, reine Luftfrachtroute von Air Canada Cargo wurde ab dem 9. Juni die Linie von Toronto nach Bogota und Lima via Atlanta angekündigt, außerdem eine neue Verbindung von Toronto nach Mexico City via Dallas/Fort Worth. Europa soll ab der zweiten Jahreshälfte 2016 ab Toronto eine eigene Linie erhalten. Bedient werden die neuen Routen mit Boeing-767-300ER-Vollfrachtern der kanadischen Cargojet Airways. Die Zweistrahler können 52 Tonnen Fracht transportieren.

"Durch die Zusammenarbeit mit Cargojet können wir die Fracht in unser nordamerikanisches und internationales Netz weiterverteilen", sagte Lise-Marie Turpin, Vorstand für Air Canada Cargo. "Wir wollen die Zusammenarbeit nach Europa erweitern und zum gegenseitigen Nutzen künftig weiter ausbauen." Cargojet-Präsident Ajay K. Virmani sagte, die Zusammenarbeit ermögliche seinem Unternehmen eine Erhöhung der Flugzeugnutzung und eine Angebotsausweitung.

Air Canada Cargo bedient 150 Ziele weltweit und hat Verkaufsbüros in 50 Staaten. Mit Interline-Anbkommen kommen die Kanadier sogar auf 450 bediente Ziele. Cargojet bedient Expressfrachtrouten zu 14 Ballungsräumen mit einer Flotte von 22 Flugzeugen, darunter Boeing 767-300ER, 767-200ER, 757-200ER und 727-200AF.



Weitere interessante Inhalte
Neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air ist startbereit

26.04.2017 - In Düsseldorf bereitet sich die neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air auf ihren Betriebsbeginn Mitte Juni vor. Im Mai treffen die beiden Boeing 767-300ER an der rheinischen Heimatbasis ein. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Versandriese baut eigene Frachtairline auf Amazon baut Cincinnati zum Drehkreuz aus

02.02.2017 - Amazon Prime Air, die Frachtflugtochter des milliardenschweren Versandriesen Amazon, hat sich mit einem langfristigen Mietvertrag ein Flughafengelände in Cincinnati gesichert, das zum globalen … weiter

Boeing 767-300ER im Langstreckeneinsatz Azur Air kündigt Betriebsaufnahme im April an

01.02.2017 - Als neue deutsche Fluggesellschaft hat ein Unternehmen mit dem Namen Azur Air ab April seine Betriebsaufnahme in Düsseldorf angekündigt. … weiter

"Prime Air" Eine Boeing 767 in vollen Amazon-Farben

05.08.2016 - Amazon reichen fremde Frachtflugzeuge nicht mehr aus, um alle Kunden termingerecht zu beliefern. Der größte Onlinehändler der Welt legt sich für die Vereinigten Staaten ein eigenes Boeing … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App