01.03.2017
FLUG REVUE

Neuer Twin für Frankreichs karibische InlandslinieAir Caraïbes übernimmt ihren ersten Airbus A350

Am Donnerstag startet der erste Airbus A350 von Air Caraïbes aus Paris-Orly nach Pointe-à-Pitre und Fort-de-France in der französischen Karibik. Auf diesem EU-"Inlandsflug" nimmt die A350 satte 389 Passagiere mit.

Airbus A350 Air Caraibes erste

Air Caraïbes ist die erste französische Airline mit dem neuen Airbus A350 im Bestand. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die 389 Passagiere werden in drei Klassen befördert: 18 in der Business Class, 45 in der Premium Economy Class und 326 in der regulären Economy Class. Mit ihrer bei AerCap geleasten A350 ergänzt Air Caraïbes ihre vorhandenen A330 auf den französischen Karibikrouten. Air Caraïbes ist die erste französische Betreiberin des Airbus A350 und die erste Airline, die in der A350 in der Economy Class zehn Sitze pro Reihe (3-4-3) nebeneinander installiert.

Die "Inlandsflüge" zwischen Paris und der Karibik werden subventioniert, um den Inselbewohnern verbilligten Zugang zu Amtsgängen, Ausbildungen und Besuchen im europäischen Mutterland zu ermöglichen. Dafür wird eine relativ dichte Bestuhlung genutzt, die die Kosten pro Sitz senkt. Mit ihrem niedrigen Verbrauch und der sehr dichten Bestuhlung hilft die zweistrahlige A350 durch ihre Effizienz, den Betriebsaufwand für die Langstreckenflüge in Grenzen zu halten. Das Flugzeug wurde am 28. Februar in Toulouse feierlich übergeben.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Airbus A350 XWB 3D-gedrucktes Titan-Bauteil für Serienflugzeuge

14.09.2017 - Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter

Airbus-Langstreckenjet Hong Kong Airlines übernimmt ihre erste A350-900

01.09.2017 - Als 15. Fluggesellschaft hat Hong Kong Airlines ihre erste A350-900 übernommen. Sie ist von AerCap geleast. … weiter

Sydney-London Qantas will längsten Direktflug anbieten

25.08.2017 - Die australische Airline fliegt von 2018 an mit einer Boeing 787-9 nonstop von Perth nach London. Doch sie will noch längere Strecken bedienen. Dafür müssen aber erst noch die passenden Flugzeuge … weiter

Schlechte Halbjahreszahlen bei Hongkongs Flag-Carrier Cathay Pacific fliegt tief in die Verlustzone

17.08.2017 - Mit einem Halbjahresverlust von umgerechnet 200 Mio. Euro hat Cathay Pacific die niedrigsten Einnahmen pro Passagierkilometer seit 2009 verzeichnet. Besonders nachteilig wirkten sich zu teure … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot