17.07.2017
FLUG REVUE

Langstrecken-NiedrigpreisprojektAir France: Einigung mit Piloten über "Boost"

Nach dreijährigem Tauziehen haben sich die französische Pilotengewerkschaft SNPL und Air France über die Gründung einer neuen Niedrigpreis-Langstreckentochter bei Air France geeinigt. Das Projekt "Boost" könnte noch vor Jahresende starten.

Boeing 777 von Air France und KLM

Air France könnte sich mit "Boost" eine neue Tochter für Niedrigpreisflüge zulegen. Foto und Copyright: Air France  

 

Die Gewerkschaft "Syndicat national des pilotes de lignes" (SNPL) habe der Neugründung zugestimmt, meldete die französische Zeitung "Le Monde" am Montag. Nach einer Abstimmung unter den Gewerkschaftsmitgliedern, an der sich fast 83 Prozent der Mitglieder beteiligt hätten, liege die Zustimmung von 78,2 Prozent der teilnehmenden Wähler vor. Für das Air-France-Management gilt die Gründung von "Boost", so der Projektname, als entscheidend, um der wachsenden Konkurrenz durch Golf-Fluggesellschaften und Niedrigpreisairlines auf Langstrecken begegnen zu können. Außerdem könnte Air France defizitäre Konzernlinien zur neuen Tochter verlagern, die mit niedrigeren Kosten antreten soll.

Hierzu hatten mehrere Air-France-Gewerkschaften Bedenken angemeldet, da sie eine Kannibalisierung von Air France fürchteten. Daraufhin wurden bereits 500 zusätzliche Flugbegleiterstellen bei der Mutter Air France zugesagt. Ein neuer Tarifvertrag mit fünfjähriger Laufzeit begrenzt die Größe von Boost zudem zunächst auf zehn Langstrecken- und 18 Mittelstreckenflugzeuge. Die geplanten Flugzeugmuster sind noch nicht genauer bekannt. Ein weiteres Streitthema in der Belegschaft ist das deutlich stärkere Wachstum der niederländischen Konzernschwester KLM in Amsterdam gegenüber der Pariser Air France.



Weitere interessante Inhalte
Eröffnung 2023 Flughafen Amsterdam-Schiphol erhält neues Terminal

20.09.2017 - Der niederländische Flughafen baut ein neues Terminal und schafft somit Kapazitäten für 14 Millionen zusätzliche Passagiere pro Jahr. Der Baubeginn ist im Jahr 2020 vorgesehen, die Eröffnung 2023. … weiter

KLM Cityhopper Abschied von der Fokker 70 rückt näher

18.09.2017 - KLM Cityhopper mustert ihre Fokker-Flotte zugunsten moderner Regionaljets aus. Ende Oktober fliegen die letzten Fokker 70 im Liniendienst. … weiter

Sicherheitsschleuse für Reisende mit kleinem Handgepäck Flughafen Amsterdam-Schiphol verlängert Testbetrieb

04.09.2017 - Die am Flughafen Amsterdam-Schiphol probehalber eingerichtete eigene Sicherheitskontrolle für Passagiere mit wenig oder gar keinem Handgepäck wird auch nach den Sommerferien weiter betrieben. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende