05.11.2013
FLUG REVUE

EinschnitteAir France fordert Stellenabbau bei Alitalia

Air France-KLM will spürbare Veränderungen bei ihrer Beteiligung Alitalia durchsetzen.

A321 Alitalia

Airbus A321 von Alitalia. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der Airlinekonzern fordere einen Abbau von 5.000 Stellen und eine Absetzung des Vorstands, schreibt die Zeitung "Il Sole 24 Ore" ohne Angabe von Quellen. Air France-KLM gab Alitalia am vergangenen Donnerstag grünes Licht für eine Kapitalerhöhung in Höhe von 300 Millionen Euro, ließ eine Beteiligung an der Finanzierungsrunde aber offen.

Den Wert ihrer Beteiligung - Air France-KLM hält 25 Prozent der Alitalia-Aktien - habe man inzwischen vollständig abgeschrieben, sagte Air France-KLM-Chef Alexandre de Juniac am Donnerstag in Paris.

Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
James Hogan verlässt das Unternehmen Etihad-Gruppe baut Führung um

09.05.2017 - Die Etihad Aviation Group aus Abu Dhabi hat Ray Gammel übergangsweise zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Gruppe ernannt und angekündigt, dass der bisherige Präsident und Vorstandschef James Hogan das … weiter

Luxus-SUV wird zum Vorfeldgerät Cayenne schleppt Airbus A380

03.05.2017 - Ein Porsche Cayenne hat am 1. Mai eine A380 an den Haken genommen und 42 Meter über das Werftvorfeld von Air France in Paris geschleppt. Für das Guiness Book of Records ist dies ein neuer … weiter

Aktionäre stellen die Weichen Alitalia leitet Insolvenzverfahren ein

02.05.2017 - Die Aktionäre der defizitären italienischen Fluggesellschaft Alitalia haben nach dem in der Vorwoche gescheiterten Rettungsplan am Dienstag entschieden, ein Insolvenzverfahren einzuleiten. … weiter

Mitarbeiter lehnen Rettungsplan ab Alitalia: Lage spitzt sich zu

25.04.2017 - Der defizitären, italienischen Fluggesellschaft Alitalia droht eine Liquiditätskrise. Die Mitarbeiter der Airline lehnten einen zuvor von Regierung und Gewerkschaften ausgehandelten Rettungsplan ab. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App