04.02.2014
FLUG REVUE

Boeing 777-Flotte wird umgerüstetAir France: Neue Suitensitze für die Business Class

Ab Juni dieses Jahres und bis Sommer 2016 stattet Air France ihre Boeing 777-Langstreckenflotte mit neuen "Suiten" in der Business Class aus. Dann sitzen nur noch vier Passagiere in einer Reihe und haben jeweils direkten Zugang zu den Gängen.

Air_France_neue_Business_Class_Boeing_777_Suite

Nur noch vier Passagiere pro Reihe sitzen künftig in den Suiten der Langstrecken-Business-Class an Bord der Boeing 777 von Air France. Foto und Copyright: Air France  

 

Air France werde 2102 der neuen Sitze der Business Class in ihren 44 Boeing 777 installieren, teilte die Fluggesellschaft am Dienstag mit. Damit werde der Kern der Air-France-Langstreckenflotte umgerüstet. Die Fluggesellschaft setze damit ihre Strategie fort, sich im Markt "aufwärts" zu bewegen, so das Unternehmen.

Der Passagier ruhe in einem kokonartigen Raum mit Lederverkleidung und idealem Schlafkomfort, der viel Privatsphäre gestatte. Der Sitz lasse sich in ein völlig flaches, diagonal stehendes, Bett verwandeln. Jeder Sitz habe direkten Zugang zum Gang. Die Sitze seien in Zusammenarbeit mit Zodiac Aerospace entwickelt worden. An jedem Platz befindet sich außerdem ein hochauflösender 16-Zoll-Monitor (41 cm) mit über 1000 Stunden Programm. Die Bedienung ist in zwölf Sprachen möglich (französisch, englisch, spanisch, brasilianisch, chinesisch, japanisch, koreanisch, deutsch, italienisch, niederländisch, russisch und arabisch).

Im Rahmen ihres Restrukturierungsprogramms "Transform 2015" wolle Air France ihr Angebot unter dem Motto "Best & Beyound" noch höherwertiger platzieren, kündigte die Airline an. Dafür werde man über 500 Millionen Euro investieren, um sich durch einen betont umsorgenden Service noch stärker abzuheben.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

21.02.2017 - Boeing hat bislang 165 Bestellungen für die 787-10 erhalten. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier sehen Sie die Kunden. … weiter

Projekt "Boost" für Mittel- und Langstrecken Air France plant neue Niedrigpreistochter

10.02.2017 - Frankreichs Flag Carrier Air France will mit einer neuen Niedrigpreistochter gegen die wachsende Konkurrenz der Nahost-Airlines antreten und den Asien-Verkehr ankurbeln. … weiter

20 Boeing 777-9 und 19 Boeing 787-10 Singapore Airlines wird neuer 777X-Kunde

09.02.2017 - Singapore Airlines hat am Donnerstag seine Kaufabsicht für 20 Boeing 777-9 und 19 weitere 787-10 bekannt gegeben. … weiter

Zweite Triebwerksstörung einer 777 im LH-Konzern Boeing 777 von Austrian landet nach Triebwerksausfall zwischen

06.02.2017 - Eine Boeing 777 von Austrian Airlines auf dem Weg von Bangkok nach Wien landete am Montag nach einem Triebwerksausfall unbeschadet in Istanbul zwischen. Es ist bereits der zweite Triebwerksausfall an … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App