04.02.2014
FLUG REVUE

Boeing 777-Flotte wird umgerüstetAir France: Neue Suitensitze für die Business Class

Ab Juni dieses Jahres und bis Sommer 2016 stattet Air France ihre Boeing 777-Langstreckenflotte mit neuen "Suiten" in der Business Class aus. Dann sitzen nur noch vier Passagiere in einer Reihe und haben jeweils direkten Zugang zu den Gängen.

Air_France_neue_Business_Class_Boeing_777_Suite

Nur noch vier Passagiere pro Reihe sitzen künftig in den Suiten der Langstrecken-Business-Class an Bord der Boeing 777 von Air France. Foto und Copyright: Air France  

 

Air France werde 2102 der neuen Sitze der Business Class in ihren 44 Boeing 777 installieren, teilte die Fluggesellschaft am Dienstag mit. Damit werde der Kern der Air-France-Langstreckenflotte umgerüstet. Die Fluggesellschaft setze damit ihre Strategie fort, sich im Markt "aufwärts" zu bewegen, so das Unternehmen.

Der Passagier ruhe in einem kokonartigen Raum mit Lederverkleidung und idealem Schlafkomfort, der viel Privatsphäre gestatte. Der Sitz lasse sich in ein völlig flaches, diagonal stehendes, Bett verwandeln. Jeder Sitz habe direkten Zugang zum Gang. Die Sitze seien in Zusammenarbeit mit Zodiac Aerospace entwickelt worden. An jedem Platz befindet sich außerdem ein hochauflösender 16-Zoll-Monitor (41 cm) mit über 1000 Stunden Programm. Die Bedienung ist in zwölf Sprachen möglich (französisch, englisch, spanisch, brasilianisch, chinesisch, japanisch, koreanisch, deutsch, italienisch, niederländisch, russisch und arabisch).

Im Rahmen ihres Restrukturierungsprogramms "Transform 2015" wolle Air France ihr Angebot unter dem Motto "Best & Beyound" noch höherwertiger platzieren, kündigte die Airline an. Dafür werde man über 500 Millionen Euro investieren, um sich durch einen betont umsorgenden Service noch stärker abzuheben.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

15.05.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Luxus-SUV wird zum Vorfeldgerät Cayenne schleppt Airbus A380

03.05.2017 - Ein Porsche Cayenne hat am 1. Mai eine A380 an den Haken genommen und 42 Meter über das Werftvorfeld von Air France in Paris geschleppt. Für das Guiness Book of Records ist dies ein neuer … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App