06.04.2016
aero.de

Aircraft InteriorsAir France richtet A330-Kabinen mit Zodiac neu ein

Air France investiert in die Umrüstung ihrer Teilflotte Airbus A330-200 auf das neue Kabinenprodukt, das die Airline gemeinsam mit Sitzhersteller Zodiac Aerospace auf der Boeing 777 einführte. Erste A330-200 erhalten Ende 2017 neue Sitze, teilte Air France auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg mit.

Air France Business Class

Air France Business Class. Foto und Copyright: Air France  

 

An Bord werden 30 flach verstellbare Sessel in der Business Class, 21 Premium Economy- und 175 Economy-Sitze installiert. Die Neueinrichtung schlägt laut Air France mit 140 Millionen Euro zu Buche und werde bis Ende 2018 abgeschlossen sein.

Zodiac hatte in letzter Zeit Probleme, seine Aufträge termingerecht zu erfüllen. Das kostete den französischen Ausstatter bereits einen Katalogplatz im A330neo-Programm und einen Auftrag von American Airlines.



Weitere interessante Inhalte
Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Airbus-Spezialtransporter startet Mitte 2018 zum Erstflug Beluga XL-Sektionen treffen in Toulouse ein

12.04.2017 - Die ersten großen Rumpfsektionen für den neuen Airbus-Spezialtransporter Beluga XL sind von Aernnova in Spanien an die Endmontagelinie in Toulouse geliefert worden. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App