24.09.2013
FLUG REVUE

Sparprogramm Air France mustert Boeing 747 aus

Die französische Fluggesellschaft Air France schreibt rote Zahlen und muss sparen. Das tut sie – unter anderem –, indem sie die Boeing 747-400 ausmustert.

Bereits im Laufe des Jahres 2015 soll der Jumbo außer Dienst gestellt werden. Das gilt gleichermaßen für die sieben Passagierflugzeuge als auch für die drei Frachter.

Dennoch sehen die Franzosen Wachstumspotenzial in der Langstrecke. Diese wird weiterhin von den neun vorhandenen Airbus A380-800 bedient. Drei weitere A380 sollen die 747 zumindest teilweise ersetzen. Außerdem betreibt Air France eine der größten Boeing-777-Flotten auf der Langstrecke. Mit Boeing 787 – erwartet für 2017 – und Airbus A350 – erwartet für 2018 – sind weitere Passagierflugzeuge im Zulauf, deren Indienststellung vorgezogen werden soll. Das defizitäre Frachtgeschäft hingegen wird Air France nur noch mit zwei Boeing 777F bedienen.

Bei der niederländischen Tochtergesellschaft KLM hingegen werden die 22 Boeing 747 voraussichtlich noch bis zum Ende des Jahrzehnts im Einsatz bleiben.

„Transform 2015“ heißt das Sparprogramm, das die Fluggesellschaft Air France wieder auf Kurs bringen soll. Im Rahmen des Programms könnten im kommenden Jahr 2800 Stellen abgebaut werden, Gespräche darüber stehen aber noch aus.

Die drei zur Ausmusterung anstehenden Frachter haben folgende Kennungen: F-GIUA, F-GIUC, F-GIUD
Die sieben Passagier-747, die die Flotte verlassen werden, haben die Kennzeichen F-GIXB, F-GITD, F-GITE, F-GITF, F-GITH, F-GITI und F-GITJ.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

27.07.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Jahresbilanz 2016 Etihad meldet Milliardenverlust

27.07.2017 - Etihad Airways aus Abu Dhabi meldet für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Milliardenverlust. Die Airline ist unter anderem Großinvestor bei airberlin. … weiter

Historischer Zweistrahler steht in Fortaleza Bund will "Landshut" nach Deutschland holen

27.07.2017 - Die 1977 durch eine Flugzeugentführung bekannt gewordene Boeing 737-200 "Landshut" soll aus Brasilien nach Deutschland gebracht, restauriert und ausgestellt werden. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter

Neue deutsche Airline Zweite 767 bei Azur Air im Dienst

25.07.2017 - Nachdem die Charterairline im Juni den Betrieb mit Verzögerung aufgenommen hatte, erhielt sie vergangene Woche die Zulassung für ihr zweites Flugzeug, eine Boeing 767-300ER. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App