10.12.2010
FLUG REVUE

Air France übernimmt 200. Flugzeug von BoeingAir France übernimmt ihr 200. Boeing-Flugzeug

Boeing hat am Mittwoch in Seattle feierlich das 200. Boeing-Flugzeug in das Eigentum des französischen Kunden Air France übergeben.

Die neue Boeing 777-300ER wurde nonstop nach Paris überführt. Es sei die 200. direkte Übergabe an Air France gewesen, teilte Boeing mit. Air France hat zusätzliche Boeing-Flugzeuge über Leasingfirmen gemietet.

Der erste Boeing-Jet, eine Boeing 707, sei 1959 an Air France geliefert worden. Air France habe auch die 727, 737 und 767 betrieben und gehörte zu den Erstkunden der 777-200ER (1996), 777-300ER (2000) und des 777-Frachters (2005). Im Sommer 2011 werde Air France zwölf Boeing 747, 61 Boeing 777 und zwei 777-Frachter einsetzen.

In der französischen Presse wurde außerdem berichtet, am Rande der 777-Übergabezeremonie in Everett sei die Air-France-Führung von leitenden Boeing-Managern über eine Auslieferungsverspätung der 787 auf Juli 2011 informiert worden. Boeing hat diese Angaben bisher nicht bestätigt.



Weitere interessante Inhalte
Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

15.05.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Luxus-SUV wird zum Vorfeldgerät Cayenne schleppt Airbus A380

03.05.2017 - Ein Porsche Cayenne hat am 1. Mai eine A380 an den Haken genommen und 42 Meter über das Werftvorfeld von Air France in Paris geschleppt. Für das Guiness Book of Records ist dies ein neuer … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App