10.08.2010
FLUG REVUE

Vierter Airbus A380 an Air France übergebenAir France übernimmt ihre vierte A380

Die französische Fluggesellschaft Air France hat am 5. August bei Airbus in Hamburg-Finkenwerder ihre vierte A380-861 übernommen. Das Flugzeug wird über einen deutschen Flugzeugfonds der Dr. Peters Gruppe finanziert.

Das Flugzeug mit der Registrierung F-HPJD trage die Werknummer MSN049 und sei die sechste A380 des deutschen Flugzeugfonds, teilte das Unternehmen am 10. August auf Anfrage der FLUG REVUE mit. Neben nummehr zwei A380 bei Air France seien vier weitere A380 der Gruppe bei Singapore Airlines im Einsatz. Zum langfristig verleasten Bestand gehörten außerdem drei Boeing 777-300ER und eine Boeing 777-200LR von Emirates sowie zwei Airbus A319-100 von Virgin America.

Man wähle Flugzeugmuster aus, für die eine sehr hohe Nachfrage bestehe, so dass ein nochmaliges Anschlußleasing sicher möglich werde. Die Leasingnehmer seien Airlines mit besonders soliden Geschäftsmodellen und solider Finanzierung. Air France habe insgesamt zwölf Airbus A380 bestellt. Die Dr. Peters-Gruppe gehe von einer Verdoppelung des Passagieraufkommens bis 2025 aus. 

Air France will ihre neueste A380 ab September dreimal wöchentlich nach Tokio einsetzen. Ab Oktober soll diese Verbindung auf tägliche A380-Flüge verdichtet werden.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter

Elfer-Sitzreihen und kleinere Treppen Airbus will A380-Kabine verdichten

12.06.2017 - Mit einem ganzen Maßnahmepaket für die Kabine will Airbus die Passagierzahl an Bord der A380 um 80 Passagiere erhöhen, um damit die Betriebskosten pro Sitz zu senken. … weiter

Koreaner im Anflug Asiana Airlines mit A380 in Frankfurt

12.06.2017 - Seit Anfang März pendelt mit Asiana Airlines Koreas zweitgrößte Airline per A380 zwischen Seoul und Frankfurt. … weiter

737 MAX 9 und A321neo fliegen in Le Bourget Boeing und Airbus planen großen Auftritt in Paris

06.06.2017 - Die Pariser Luftfahrtmesse in Le Bourget wirft ihre Schatten voraus: Airbus und Boeing kündigten bereits ihre Exponate und einige Teilnehmer des Flugprogramms an. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App