22.05.2015
FLUG REVUE

Aus für Airline aus LitauenAir Lituanica stellt Betrieb ein

Am Mittag des 22. Mai hat die Fluggesellschaft Air Lituanica den Betrieb eingestellt. Für die nächsten acht Tage werden die Passagiere auf Flüge von Air Baltic umgebucht.

Embraer 170 Air Lituanica

Die Flotte der Air Lituanica besteht aus Embraer 170 und 175. Foto: © Air Lituanica  

 

Die Gründe für die überraschende Einstellung des Flugbetriebs nannte Air Lituanica nicht. Die 2013 gegründete Fluggesellschaft aus Vilnius hatte erst Ende April die Linienverbindung nach Hamburg eröffnet und flog in Deutschland auch Berlin und München an. Die Flotte bestand unter anderem aus eine Embraer E170 und einer E175. Die entfallenen Flüge ab der Hauptstadt Litauens ersetzt nun Air Baltic aus dem benachbarten Lettland, die ihr Streckennetz im Baltikum auch außerhalb von Riga sowieso ausbauen wollte. Ab sofort bedient die Airline die Strecken von Vinius nach Brüssel, Berlin, Paris, Warschau, Stockholm und Helsinki. "Der heutige Vorfall in Vilnius ist zudem ein deutliches Signal, dass die drei baltischen Länder sich bezüglich der Luftfahrt auf ein gemeinsames Vorgehen einigen sollten, um Reisende bestmöglich zu unterstützen und neue Wirtschaftsaktivitäten und Jobs zu fördern", sagte Martin Gauss, CEO von Air Baltic.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Jahresbilanz 2016 Embraer liefert insgesamt 225 Flugzeuge aus

16.01.2017 - Im vergangenen Jahr hat der brasilianische Flugzeughersteller 108 Verkehrsflugzeuge und 117 Business-Jets an Kunden übergeben. Das sei das höchste Auslieferungsvolumen seit sechs Jahren. … weiter

Flughafen Friedrichshafen Mit People's Viennaline nach Wien

09.12.2016 - Seit kurzem fliegt People's Viennaline von Friedrichshafen über Altenrhein in die österreichische Hauptstadt. … weiter

Probleme auf dem US-Markt Embraer E175-E2 soll später in Dienst gehen

02.12.2016 - Der brasilianische Flugzeughersteller hat die Markteinführung für das kleinste Mitglied seiner modernisierten Regionaljet-Familie verschoben. … weiter

Embraers neue Flugzeuggeneration E190-E2 wird auf Blitzschlag getestet

18.11.2016 - Der vierte Prototyp des überarbeiteten brasilianischen Regionaljets durchläuft derzeit in Sao José dos Campos Tests, mit denen Blitzschläge simuliert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App