24.08.2016
FLUG REVUE

Business Premier und Premium EconomyAir New Zealand stattet Premium-Klassen neu aus

Air New Zealand steigert die Anzahl der Business Premier und Premium Economy Sitze in ihren Boeing 787-9 und erneuert die Kabinenausstattung in den 777-300 rundum. 60 Millionen Euro werden investiert.

Air New Zealand Sitz 787-9

Premium Economy Sitze in einer Boeing 787-9 Dreamliner von Air New Zealand, die zukünftig auch in den Boeing 777-300ER eingesetzt werden (Foto: Air New Zealand).  

 

Drei neue 787-9 Dreamliner liefert Boeing ab Oktober 2017 bereits mit der neuen Kabinenkonfiguration an Air New Zealand aus. Die Airline kann dadurch seinen Passagieren neu 27 statt 18 Business Premier Sitze und 33 statt 21 Premium Economy Sitze anbieten.

Darüber hinaus baut Air New Zealand ab Februar 2017 schrittweise die Kabinenausstattung seiner sieben Boeing 777-300 um. Neben neuen Sitzen installiert die Airline auch das Bord-Unterhaltungssystem Panasonic eX3, das Passagiere von Air New Zealand bereits auf Flügen mit der Boeing 787-9 nutzen können.

Neben neuen Business Premier und Economy Sitzen verfügen die umgebauten Boeing 777-300 über luxuriöse Ledersitze in der Premium Economy. Letztere setzt Air New Zealand bereits seit Juli 2014 in seinen Boeing 787-9 ein. Mit den neuen Premium Economy Sitzen ersetzt die Fluggesellschaft den Spaceseat und kann dadurch die Anzahl der Premium Economy Sitze von 44 auf 54 erhöhen. Sitzabstand- und breite bleiben auch mit der neuen Konfiguration bestehen. Air New Zealand plant die Erneuerung der Boeing 777-300 Flotte bis Ende November 2017 abzuschließen.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

#C3POANAJET Boeing 777 mit Star-Wars-Sonderlackierung

22.03.2017 - Am 20. März feierte eine Boeing 777-200 der japanischen ANA mit spektakulärer C-3PO-Sonderlackierung ihr Rollout. Am Dienstag erfolgte der erste Linienflug des neuen Star-Wars-Jets ab Tokio. … weiter

Irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair erhält 450. Boeing 737-800

21.03.2017 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair erhielt am Dienstag die 450. Boeing 737. Bei dem europäischen Niedrigpreis-Pionier sind ausschließlich Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. … weiter

US-Kampfhubschrauber Boeing liefert 268 AH-64E Apache

20.03.2017 - Boeing hat vom Pentagon einen neuen Fünfjahresvertrag für die Lieferung von insgesamt 268 AH-64E Apache erhalten. 24 davon gehen in den Export. … weiter

Erstkunde nennt Zeitplan Southwest plant 737 MAX 8 ab Oktober

17.03.2017 - Bei der Fluggesellschaft Southwest soll die neue 737 MAX 8 ab 1. Oktober zum Linieneinsatz kommen. Bis zum Jahresende sind insgesamt 14 Flugzeuge der neuen 737-Generation bei der texanischen Airline … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App