04.03.2015
FLUG REVUE

Erfolg im ersten GeschäftsjahrAir Serbia macht Gewinn

Die nationale Fluggesellschaft Serbiens hat in ihrem ersten kompletten Geschäftsjahr einen Gewinn von 2,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Air Serbia ging aus der JAT hervor.

airbus-air-serbia-flotte

Die Flotte von Air Serbia besteht unter anderem aus Vertretern der Airbus-A320- und ATR-Familien. Foto und Copyright: Air Serbia  

 

In ihrem ersten kompletten Betriebsjahr verbuchte Air Serbia eine Steigerung der Einnahmen um 87 Prozent auf 262 Millionen Euro. Der Gewinn betrug 2,7 Millionen Euro. Die Anteilseigner der aus der ehemaligen JAT hervorgegangenen Fluggesellschaft sind die serbische Regierung und Etihad Airways. Die Zahl der 2014 beförderten Passagiere betrug 2,3 Millionen, die durchschnittliche Auslastung 67 Prozent. Air Serbia hatte am 26. Oktober 2013 den Flugbetrieb aufgenommen und durchlief einige Restrukturierungsmaßnahmen. Mit der Einführung von acht Airbus A319 und zwei A320  sank das Durchschnittsalter der Flotte von 25 auf zehn Jahre. Im vergangenen Jahr erweiterte die Airline ihr Streckennetz von 16 auf 40 Ziele in 30 Länder. Zudem werden 35 Strecken im Codeshare mit airberlin, Aeroflot, Etihad und Tarom bedient. In diesem Jahr will Air Serbia weiter vorsichtig wachsen und die Codeshares ausbauen.



Weitere interessante Inhalte
A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter

Endmontagewerk Tianjin Airbus baut A320neo auch in China

03.02.2017 - Ab diesem Sommer baut Airbus die neue A320neo auch in China. Bisher hatte die chinesische Endmontagelinie des europäischen Herstellers in Tianjin lediglich die A320 als "ceo" mit herkömmlichen … weiter

Erste Stufe einer "neuen Beziehung" Lufthansa und Etihad arbeiten enger zusammen

01.02.2017 - Flüge von Lufthansa und Etihad nach Asien, Deutschland und Nordamerika werden, vorbehaltlich der behördlichen Freigabe, künftig im Codeshare angeboten. Dies ist nur ein Teil einer neuen … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für den LH-Konzern Airberlin-Leasing: Kartellamt gibt grünes Licht

30.01.2017 - Die Deutsche Lufthansa darf 38 Flugzeuge bei airberlin leasen. Am Montag gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Mietvertrag. … weiter

Airbus-Auslieferungen Hamburg schlägt Toulouse

30.01.2017 - Der Airbus-Standort Hamburg hat 2016 erstmals mehr Flugzeuge ausgeliefert als das größte Airbus-Werk in Toulouse. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App