20.11.2013
FLUG REVUE

Turboprop für die SüdseeAir Tahiti übernimmt erste ATR 42-600

Die Fluglinie ist der erste Betreiber der 600er-Serie in den französischen Überseegebieten.

atr-42-600-air-tahiti-start

Die erste ATR 42-600 für Air Tahiti beim Start in Toulouse. Foto und Copyright: ATR  

 

Air Tahiti hat sieben Exemplare der neuen 600er-Serie von ATR bestellt: drei ATR 42-600 und vier ATR 72-600. In Tolouse hat die auf Papeete beheimatete Fluglinie nun am 18. November ihre erste ATR 42-600 übernommen. Die restlichen Turboprops sollen in den kommenden drei Jahren folgen. Sie werden auf Regionalstrecken innerhalb Polynesiens, der größten Inselgruppe Ozeaniens, eingesetzt. Außerdem verbinden sie Papeete mit den Cook-Inseln. Die ATR 42-600 von Air Tahiti kann 48 Passagiere befördern und verfügt über die neu gestaltete Armonia-Kabine. Das Flugzeug ist hat eine ETOPS-120-Zulassung. Air Tahiti fliegt seit Januar 1987 ATR-Muster.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Test bei BRA in Schweden ATR 72 fliegt erstmals mit Biokraftstoff

02.02.2017 - Eine ATR 72-600 der schwedischen BRA flog am Mittwoch von Stockholm-Bromma nach Umeå, wobei 45 Prozent des Kraftstoffs aus gebrauchtem Speiseöl bestand. … weiter

Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Kohlenstofffaserverstärkte Kunststoffe im Flugzeugbau Wie sich CFK-Bauteile im Flug verformen

02.03.2016 - Sie kommen im Flugzeugbau immer häufiger zum Einsatz, doch über das Verhalten kohlenstofffaserverstärkter Kunststoffe (CFK) im Flug ist bislang wenig bekannt. Diese Lücke schließen nun … weiter

Jahresbilanz 2015 ATR mit neuen Rekorden

25.01.2016 - Der Turboprop-Hersteller ATR konnte 2015 sowohl den Umsatz als auch die Auslieferungen gegenüber dem Vorjahr steigern. … weiter

Neues Kabinenlayout ATR 72-600 erhält EASA-Zulassung für 78 Fluggäste

09.12.2015 - Die EASA hat der ATR 72-600 mit neuem Kabinenlayout die Zulassung erteilt. Damit darf der Turboprop nun maximal 78 statt bisher 74 Passagiere befördern. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App