28.02.2011
FLUG REVUE

Air Asia X A330AirAsia X zeichnet Auftrag für weitere Airbus A330

AirAsia X hat drei A330-200 bei Airbus fest in Auftrag gegeben. Nach Angaben des Flugzeugherstellers sind die Jets zur Auslieferung ab 2014 vorgesehen. Mit diesem neuen Auftrag stehen nun insgesamt 28 A330 Flugzeuge für AirAsia X in den Airbus-Auftragsbüchern.

AirAsia X hat die A330-200 mit einem Startgewicht von 238 Tonnen bestellt, hieß es von Airbus. Die Flugzeuge für AirAsia X erhalten eine Zweiklassenkabine mit insgesamt 288 Sitzen.

„Dieser Auftrag spiegelt unsere positive Erwartungen für den Low-Cost-Langstreckenmarkt in Asien wider“ sagte Azran Osman Rani, Chief Executive Officer von AirAsia X. „Dieser jüngste Auftrag von AirAsia X unterstreicht die Position der A330 als effizientestes Flugzeug, das heute in dieser Klasse fliegt“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.

AirAsia betreibt eine reine Airbus-Flotte. Das Unternehmen hat insgesamt mehr als 200 Flugzeuge bei Airbus bestellt. Hierzu zählen 175 A320-Flugzeuge mit Standardrumpf, 28 A330 und 10 A350 XWB.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Spezialtransporter Airbus beginnt Integration der Beluga XL

10.01.2017 - In den kommenden 18 Monaten erhält die Zelle des internen Airbus-Spezialtransporters Nase, Leitwerk und wichtige Systeme. … weiter

Airbus-Spezialtransporter So unterscheidet sich die Beluga XL von ihrer Vorgängerin

03.01.2017 - Die neue Beluga XL soll größere Komponenten als die bisherige Beluga ST transportieren können. Airbus gibt einen Einblick in die Besonderheiten der Konstruktion des neuen Spezialtransporters. … weiter

Modernisierter Langstreckenflieger Airbus zeigt die erste A330neo

02.01.2017 - Noch ohne Triebwerke, aber lackiert: Airbus hat vor Weihnachten Fotos der ersten A330neo veröffentlicht. Allerdings verzögert sich wohl die erste Auslieferung an TAP Portugal um mehrere Monate. … weiter

Sektionsmontage aus A330-Teilen Airbus beginnt Endmontage der Beluga XL

09.12.2016 - In Toulouse hat am Freitag die Endmontage der ersten Beluga XL begonnen. Der interne Spezialtransporter für Airbus soll in nur fünf Exemplaren gebaut werden. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App