19.06.2015
aero.de

Aus für Boeing 737 und E190airberlin bald mit reiner Airbus-Flotte

airberlin will ihre letzte Boeing 737 in spätestens 18 Monaten zurückgeben. Die Airline stellt ihre Europaflotte im Zuge von Sparmaßnahmen komplett auf A320 um. "Die vollständige Flottenharmonisierung auf Airbus soll bis Ende 2016 abgeschlossen sein", sagte airberlin-Sprecher Aage Dünhaupt aero.de.

airberlin A320

Airbus A320 von airberlin. Foto und Copyright: airberlin  

 

airberlin gab ihren Boeing-Bestand zum Ende des ersten Quartals mit acht 737-700 und 31 737-800 an. Inzwischen sollen drei weitere 737-800 die Flotte verlassen haben. Seit Bekanntwerden der Pläne im Oktober 2014 baute airberlin damit neun 737 ab.

Im Gegenzug erhält die Fluggesellschaft zusätzliche A320, die unter anderem aus Beständen des Partners Alitalia in Berlin eintreffen.

Damit der vollständige Flottenumbau auf Airbus bis Ende 2016 gelingt muss sich airberlin noch mit TUIfly auf eine vorzeitige Rückgabe von 14 samt Strecken und Crews geleasten 737 einigen.

Derzeit pocht TUIfly noch auf den Fortbestand der lukrativen Zehn-Jahres-Vereinbarung aus dem Jahr 2009. Man gehe davon aus, den Vertrag "bis 2019 zu erfüllen", sagte TUIfly-Sprecher Jan Hillrichs aero.de.

Im Zuge der gruppenweiten Flottenharmonisierung musste sich Niki von ihren sieben Embraer E190 trennen. Die Flotte wanderte inzwischen komplett zu Helvetic Airways in die Schweiz. Als Ersatz stellte airberlin ihrer Tochter in Österreich fünf Airbus A319 und zwei A320.



Weitere interessante Inhalte
Airbus-Produktion in den USA Erste amerikanische A320 absolviert Erstflug

17.08.2017 - Die erste A320, die in den Produktionshallen in Alabama gefertigt wurde, hat ihren Jungfernflug erfolgreich abgeschlossen. … weiter

Benefiz-Album von easyJet Einschlafen mit dem Sound von Triebwerken

15.08.2017 - Mit "Jet Sounds" veröffentlicht die britische Niedrigpreis-Airline sowohl eine Single als auch ein ganzes Album nur mit Triebwerksgeräuschen. Das soll beim Einschlafen helfen. … weiter

Kombination der Interkont-Standorte Eurowings verbindet Köln/ Bonn und München

08.08.2017 - Vier Mal täglich verkehrt die Lufthansa-Tochter ab dem 25. März 2018 zwischen den beiden deutschen Städten. Fluggäste haben so mehr Kombinationsmöglichkeiten im Langstreckenangebot der Airline. … weiter

Germania-Tochter Bulgarian Eagle erhält AOC

03.08.2017 - Am Mittwoch erhielt die Leasinggesellschaft ihre notwendige Zulassung der bulgarischen Luftfahrtbehörde. Eine in London-Gatwick stationierte Airbus A319 der Airline mit 150 Sitzplätzen kommt vorerst … weiter

Forschung an künftigen Luftfahrttechnologien Airbus gründet Innovationszentrum in China

02.08.2017 - Airbus hat im Luftfahrt-Schlüsselmarkt China ein eigenes Innovationszentrum gegründet. Bis Jahresende 2017 soll es unter der Führung des Chinesen Luo Gang den Betrieb aufnehmen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot