15.09.2015
FLUG REVUE

Airbus A321 mit Sondermarkierungairberlin enthüllt "airdüsseldorf"-Jet

Um die enge Partnerschaft zwischen airberlin und dem Flughafen Düsseldorf zu symbolisieren hat die Fluggesellschaft einen Airbus A321 mit dem Schriftzug "airdüsseldorf" versehen.

airbus-a321-airberlin-airduesseldorf-vorstellung

Vorstellung des Airbus A321 von airberlin mit dem Schriftzug "airdüsseldorf", v.l.n.r.: Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin NRW, Stefan Pichler, CEO airberlin, Thomas Geisel, Oberbürgermeister Düsseldorf und Dr. Ludger Dohm, Sprecher der Geschäftsführung Flughafen Düsseldorf. Foto und Copyright: Andreas Wiese/airberlin  

 

Die Fluggesellschaft airberlin hat im vergangenen Jahr rund 7,1 Millionen Passagiere von und nach Düsseldorf geflogen und bedient 2015 insgesamt mehr als 80 Ziele ab der Landeshauptstadt. Um die Bedeutung der Partnerschaft hervorzuheben hat airberlin am 10. September einen Airbus A321 mit dem Schriftzug "airdüsseldorf" versehen.

Stefan Pichler, CEO von airberlin, sagte bei der Vorstellung: „Dieses Event hier und heute ist ein Bekenntnis zum Standort Düsseldorf. Wir wünschen die weitere Fortsetzung unserer Partnerschaft und erwarten diese Haltung auch vom Flughafen. Die Unterstützung des Flughafens ist die notwendige Grundlage, dass wir unser Drehkreuz hier offensiv weiterentwickeln. Dafür setzen wir auch auf die Unterstützung von Oberbürgermeister Geisel. Wir bedanken uns bei der Ministerpräsidentin des Landes für ihren engagierten Einsatz für den Luftverkehrsstandort Nordrhein-Westfalen.“ Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erklärte: „Wir wollen die Wettbewerbsfähigkeit des Luftverkehrs in Nordrhein-Westfalen stärken und zugleich Belastungen für Mensch und Natur soweit es geht vermeiden. Auch das Flugzeug, das hier steht, ist sparsamer als seine Vorgängermodelle. Genau das ist der Weg, den wir weiter gehen müssen. Ich wünsche Ihnen und uns allen, dass diese Investition hilft, airberlin in eine erfolgreiche Zukunft zu tragen. Ich hoffe, besonders auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dass der heutige Tag einen Aufbruch Richtung Zukunft markiert."



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Initiative fordert Offenhaltung eines zweiten Flughafens Berliner wollen Tegel-Volksbegehren

20.03.2017 - Die Berliner Initiative "Berlin braucht Tegel" meldet das Erreichen von genug Unterschriften, um ein Volksbegehren zur Offenhaltung des Flughafens Tegels zu veranlassen. … weiter

A321 für American Airlines Airbus liefert fünftes Flugzeug aus Alabama

14.03.2017 - Die neue US-Endmontagelinie von Airbus in Mobile hat ihr fünftes Flugzeug in diesem Jahr an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Umweltfreundlichere Luftfahrt im 21. Jahrhundert airberlin: Ideenwettbewerb umweltfreundliches Fliegen

10.03.2017 - airberlin sucht in einem Ideenwettbewerb unter Studenten neue Vorschläge für eine umweltfreundlichere Luftfahrt im 21. Jahrhundert. Noch bis Ende April werden die besten Vorschläge gesucht. … weiter

Aus zum Ende des Sommerflugplans Belair wird abgewickelt

09.03.2017 - Das Management von airberlin hat nun den Zeitpunkt für die Stilllegung Schweizer Tochter Belair auf das Ende des Sommerflugplans terminiert. Bis dahin werden vier A321 der Flotte weiterhin von Zürich … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App