02.12.2014
FLUG REVUE

Neuer Zubringer zum Etihad-Drehkreuzairberlin: Erstflug Stuttgart - Abu Dhabi

airberlin hat am Montag den ersten Flug von Stuttgart nach Abu Dhabi geschickt. Eingesetzt wird eine besonders komfortabel ausgestattete A320 mit Zweiklassenbestuhlung.

Airbus_A320_airberlin_Erstflug_Stuttgart_Abu_Dhabi_Flaggen_Start

Beim Erstflug nach Abu Dhabi rollte die A320 in Stuttgart mit Flaggenschmuck über das Vorfeld. Foto und Copyright: airberlin  

 

Der Erstflug am Montag wurde feierlich von Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann verabschiedet. Ab sofort startet der Airbus A320 täglich ab Stuttgart und bringt Reisende in rund 6,5 Stunden nach Abu Dhabi. Von dort aus stehen Anschlüsse zu 22 Destinationen mit dem Airline-Partner Etihad Airways zur Verfügung, darunter Ziele im Nahen Osten, Asien und in Australien.

Das Flugzeug ist mit 12 Sitzen in der Business Class und 132 Sitzen in der Economy Class ausgestattet. Auf den Routen von Stuttgart nach Abu Dhabi sowie von Wien nach Abu Dhabi bietet airberlin einen neuen Wi-Fi-Service an Bord an. Gäste können mit ihren Smartphones, Laptops oder Tablets während des Flugs kostenpflichtig das Internet nutzen sowie kostenfrei Filme und TV-Serien auf ihren privaten Endgeräten betrachten.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Nach Gläuberausschusssitzungen airberlin: Verhandlungen gehen weiter

22.09.2017 - Nach den Sitzungen der Gläubigerausschüsse von airberlin hieß es gestern Abend, die Verhandlungen mit den Bietern würden weiter geführt. Details sollen am Montag bekannt gegeben werden. … weiter

Mehrere Kaufinteressenten für insolvente Airline Bieterfrist für airberlin beendet

15.09.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Freitag die Bieterfrist für Kaufangebote beendet. In der nächsten Woche sollen der oder die Käufer bestimmt und nach der Bundestagswahl … weiter

Krankmeldungswelle bei den Piloten UPDATE: Flugausfälle bei airberlin

12.09.2017 - Am Dienstag sind bei airberlin viele Flüge ausgefallen. Grund ist eine ungewöhnlich hohe Zahl von Krankmeldungen durch die Piloten. airberlin bezeichnet die Krise mittlerweile als existenzbedrohend. … weiter

Insolvente deutsche Airline airberlin stellt Karibik-Flüge ein

11.09.2017 - Zum 25. September beendet airberlin ihr Karibik-Flugprogramm ab Düsseldorf. Weitere Langstreckenflüge ab Düsseldorf und Berlin werden ebenfalls gestrichen. … weiter

Insolvente airberlin EU-Kommission genehmigt Übergangskredit

04.09.2017 - Die EU-Kommission hat am Montag grünes Licht für den staatlichen Übergangskredit für airberlin gegeben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende