16.02.2017
FLUG REVUE

Drei zusätzliche Airbus A330-200airberlin erweitert Langstreckenflotte

Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren.

airberlin A330-200 Landung in Berlin-Tegel

Drei zusätzliche Airbus A330-200 verstärken die airberlin-Langstreckenflotte ab dem Sommerflugplan. Foto und Copyright: airberlin  

 

airberlin setze auf den Ausbau ihres Angebots auf der Langstrecke und vergrößere zum Frühjahr 2017 ihre Langstreckenflotte mit drei zusätzlichen Flugzeugen des Typs Airbus A330-200 um fast 1000 Sitze. Die Langstreckenflotte von airberlin wachse damit von derzeit 14 auf 17 Airbus A330-200, teilte airberlin mit.

Die drei geleasten Jets werden vor ihrem Einsatz in airberlin-Farben lackiert sowie mit einer Business Class mit 19 Schlafsitzen und einer Economy Class mit 271 Sitzen ausgestattet. Die Economy Class bietet hierbei auf 46 "XL Seats" rund 20 Prozent mehr Sitzabstand und  größere Beinfreiheit. In den letzten Monaten nahmen bereits mehr als 70 Piloten und 260 Flugbegleiter an der Aus- und Weiterbildung für die drei neuen Flugzeuge teil.  

Thomas Winkelmann, Chief Executive Officer von airberlin, sagte: „Damit richten wir unser Streckennetz noch mehr auf die Bedürfnisse unserer Langstreckenpassagiere aus. Mit der erhöhten Kapazität und unserer erweiterten Flotte gehen wir einen weiteren Schritt Richtung Netzwerkcarrier und Ausbau unseres USA-Angebotes.“ 

 Nach dem Ausbau der Langstreckenflotte bietet airberlin ab dem Sommerflugplan alleine 84 US-Flüge pro Woche an, nämlich nach New York (JFK), Boston, Chicago, Los Angeles, San Francisco, Miami, Fort Myers und erstmals nach Orlando. Die beiden kalifornischen Destinationen San Francisco und Los Angeles werden ab Mai von Berlin-Tegel aus mit drei beziehungsweise vier Nonstopflügen pro Woche bedient. Die Zahl der Direktflüge von Berlin-Tegel nach Miami, die in diesem Jahr erstmals ganzjährig stattfinden, steigt ab Mitte April von drei auf fünf Flüge pro Woche.

Weitere Langstreckenziele von airberlin mit Nonstop-Verbindungen ab Berlin oder Düsseldorf sind Cancún in Mexiko, Varadero und Havanna auf Kuba, Punta Cana und Puerto Plata in der Dominikanischen Republik und die Karibikinsel Curaçao. Alle Flüge sind in das restliche Streckennetz eingebunden, so dass Zubringer- und Anschlussflüge zu Städten in Deutschland und ganz Europa zur Verfügung stehen.



Weitere interessante Inhalte
Berlin – Arktis – Berlin Sonderflug zum Nordpol

22.02.2017 - Airberlin bietet zum zehnten Mal einen Flug über die Arktis und den Nordpol an. Der zwölfstündige Sonderflug mit einem Airbus A330-200 startet am 1. Mai von Berlin-Tegel. … weiter

Boeing 767-300ER im Langstreckeneinsatz Azur Air kündigt Betriebsaufnahme im April an

01.02.2017 - Als neue deutsche Fluggesellschaft hat ein Unternehmen mit dem Namen Azur Air ab April seine Betriebsaufnahme in Düsseldorf angekündigt. … weiter

US-Sportfinale im Flug sehen Turkish Airlines überträgt "Super Bowl"

31.01.2017 - Am 5. Februar überträgt Turkish Airlines das amerikanische NFL-Finale "Super Bowl" live an Bord ihrer Flugzeuge mit Internet. … weiter

38 zusätzliche Flugzeuge für den LH-Konzern Airberlin-Leasing: Kartellamt gibt grünes Licht

30.01.2017 - Die Deutsche Lufthansa darf 38 Flugzeuge bei airberlin leasen. Am Montag gab das Bundeskartellamt grünes Licht für den Mietvertrag. … weiter

Sofortversorgung für die Endmontage BLXS: Express-Lieferung für Airbus-Teile

25.01.2017 - Wenn in der Toulouser Airbus-Endmontage ein dringend benötigtes Teil fehlt oder geändert werden muss, springt die Unterstützungsgruppe BLXS ein. Sie baut und liefert binnen Stunden jedes gewünschte … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App