27.10.2014
aero.de

"B.Z."airberlin stellt Mitarbeiter auf neue Stellenstreichungen ein

Auch 2015 dürfte kein gutes Jahr für die Mitarbeiter von airberlin werden. Der Abbau von 900 Arbeitsplätzen im Rahmen des Sparprogramms "Turbine" habe "nicht ausgereicht", stellt Airlinechef Wolfgang Prock-Schauer die Belegschaft in der Mitarbeiterzeitung laut "B.Z." auf einen weiteren Stellenabbau ein.

Es seinen "punktuelle Personalanpassungen" erforderlich. Mitarbeiter in der Luft sollen offenbar mehr arbeiten - airberlin verhandele mit dem Tarifpartner über eine "erhöhte Produktivität des fliegenden Personals".

airberlin versucht mit aller Kraft, einen Weg raus aus der finanziellen Dauermisere zu finden. Alle Airlines der Gruppe sollen Kosten sparen.

"airberlin arbeitet daran, seine operativen Plattformen für den Betrieb zu straffen und neu zu strukturieren", sagte airberlin-Sprecher Robert Peres aero.de im vergangenen Monat. "Dabei wird die Effektivität und Produktivität der einzelnen Plattformen auf den Prüfstand gestellt."

Die Plattformen sind Flugunternehmungen mit jeweils eigener Betriebsgenehmigung. airberlin verwaltet gleich vier dieser AOCs: ihr eigenes, das von NIKI, Belair und LGW. Im Form der 14 langfristig von TUIfly gecharterten 737, die im Markendress von airberlin unterwegs sind, tritt faktisch eine fünfte Plattform hinzu.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Initiative fordert Offenhaltung eines zweiten Flughafens Berliner wollen Tegel-Volksbegehren

20.03.2017 - Die Berliner Initiative "Berlin braucht Tegel" meldet das Erreichen von genug Unterschriften, um ein Volksbegehren zur Offenhaltung des Flughafens Tegels zu veranlassen. … weiter

Umweltfreundlichere Luftfahrt im 21. Jahrhundert airberlin: Ideenwettbewerb umweltfreundliches Fliegen

10.03.2017 - airberlin sucht in einem Ideenwettbewerb unter Studenten neue Vorschläge für eine umweltfreundlichere Luftfahrt im 21. Jahrhundert. Noch bis Ende April werden die besten Vorschläge gesucht. … weiter

Aus zum Ende des Sommerflugplans Belair wird abgewickelt

09.03.2017 - Das Management von airberlin hat nun den Zeitpunkt für die Stilllegung Schweizer Tochter Belair auf das Ende des Sommerflugplans terminiert. Bis dahin werden vier A321 der Flotte weiterhin von Zürich … weiter

Personalwechsel bei airberlin Götz Ahmelmann wird neuer Vertriebsleiter

02.03.2017 - Götz Ahmelmann kehrt als Chief Commercial Officer (CCO) von Etihad Airways zu airberlin zurück. Hier soll er die strategische Neuausrichtung der Airline unterstützen. … weiter

Drei zusätzliche Airbus A330-200 airberlin erweitert Langstreckenflotte

16.02.2017 - Mit drei zusätzlichen Airbus A330 lässt airberlin ihre Langstreckenflotte ab dem Sommer auf 17 Großraumjets wachsen. Vor allem die USA-Verbindungen sollen davon profitieren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App