12.09.2016
FLUG REVUE

Neu nach Genf und mehr Flüge nach Zürichairberlin wächst in der Schweiz

Als neues Ziel ab Düsseldorf bietet airberlin ab dem 14. November Genf an. Die Flüge von Düsseldorf nach Zürich werden auf 36 wöchentliche Kurse verdichtet.

A320 airberlin Start

airberlin erweitert ihr Angebot in die Schweiz mit neuen Flügen nach Genf und mehr Flügen nach Zürich. Foto und Copyright: airberlin  

 

Auch ab Berlin verdichte man das Angebot um drei auf 37 wöchentliche Zürich-Flüge, teilte airberlin mit. Unverändert bleibe Wien mit weiterhin 23 wöchentlichen Zürich-Flügen. „Wir setzen konsequent auf den Ausbau unserer Drehkreuze Berlin und Düsseldorf. Die Schweiz ist ein wichtiger Kernmarkt für airberlin", sagte Vorstandschef Stefan Pichler. "Mit der Aufnahme von Genf in unser Netzwerk bieten wir namhaften Unternehmen der Region über Düsseldorf Anschluss an unser internationales Streckennetz. Gleichzeitig ist Genf ein attraktives Ziel für Urlauber aus Nordrheinwestfalen und den Niederlanden.“

Das neue Flugangebot bindet Genf auch an das interkontinentale Streckennetz von airberlin an: Die USA, Abu Dhabi und die Karibik sind mit Umsteigen in Düsseldorf erreichbar. Zusätzlich können Reisende aus Genf via Düsseldorf auch nach Hamburg, Dresden, Stockholm, Kopenhagen und zu touristischen Zielen wie Ponta Delgada auf den Azoren, Keflavik in Island sowie nach Madeira umsteigen.

Unterdessen kündigte airberlin für den Sommer 2017 eine 50-prozentige Erhöhung ihres Langstreckenangbotes in die USA an: Man erhöhe das Angebot von 55 auf 78 Nonstopflüge pro Woche aus Berlin und Düsseldorf. Neu ins Streckennetz der Airline komme dann ab Düsseldorf Orlando. Ab Berlin würden die beiden kalifornischen Destinationen San Francisco und Los Angeles mit drei beziehungsweise vier Flügen pro Woche neu ins Programm aufgenommen.



Weitere interessante Inhalte
Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

airberlin Nicht ohne meinen Christbaum

28.11.2016 - Im Dezember können airberlin-Passagiere auf internationalen Flügen kostenlos einen Weihnachtsbaum mitnehmen. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App