06.02.2014
aero.de

AirlinesA380 von Singapore Airlines beschädigt

Singapore Airlines hat einen A380 vorübergehend aus dem Verkehr genommen, nachdem am Sonntag Technikern in Frankfurt Kratzer am Rumpf des Flugzeugs aufgefallen waren.

Singapore Airlines Airbus A380

A380 von Singapore Airlines. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die A380 hatte zuvor einen Flug aus New York absolviert. Singapore Airlines ließ das Flugzeug in Frankfurt überprüfen, bevor es mit eintägiger Verspätung und 126 Passagieren an Bord zum Weiterflug nach Singapur freigegeben wurde.

An ihrer Heimatbasis soll die A380 repariert werden. Möglicherweise wurde das Flugzeug bei einem Enteisungsvorgang in New York beschädigt - der Nordosten der Vereinigten Staaten wurde am Wochenende erneut von einem heftigen Wintereinbruch heimgesucht.

Singapore Airlines war 2007 der erste Betreiber der A380 und verfügt inzwischen über 19 Superjumbos. Fünf weitere A380 sind von Singapore Airlines bestellt aber noch nicht geliefert.



Weitere interessante Inhalte
Gebühren-Streit Lufthansa und Fraport nähern sich an

06.07.2017 - Die deutsche Airline und der Flughafenbetreiber haben eine erste Einigung über kurzfristige Kostenentlastungen unterzeichnet. … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

Premiere an der Côte d’Azur Emirates fliegt mit A380 nach Nizza

03.07.2017 - Den Eröffnungsflug von Dubai zum Nice Côte d’Azur International Airport absolvierte der Airbus-Doppeldecker vergangenen Samstag. … weiter

Singapore Airlines Mit A350-900 von München nach Singapur

30.06.2017 - Singapore Airlines setzt ab dem 1. Juli auf den Direktflügen von München nach Singapur einen Airbus A350-900 ein. … weiter

Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App