12.09.2014
FLUG REVUE

A320-Training für VivaAerobusAirbus baut neuen Simulator in Mexiko

Für die mexikanische Niedrigpreisfluggesellschaft VivaAerobus baut Airbus im mexikanischen Monterrey ein neues Trainingszentrum auf. Es ist bereits der zweite A320-Simulator des europäischen Herstellers in Mexiko.

Airbus_A320-Simulatortraining

Airbus will nach einem ersten A320-Simulator in Mexico City 2015 auch im dortigen Monterrey 2016 noch einen zweiten mexikanischen Ausbildungsstandort eröffnen. Foto und Copyright: Airbus  

 

Das “Airbus Training Center Monterrey" werde als Außenstelle des seit 1999 bestehenden Airbus-Trainingszentrums Miami die Schulung von Piloten, Technikern, Wartungspersonal und Flugbegleitern unterstützen, teilte Airbus mit. In Miami würden jährlich 2000 Airline-Mitarbeiter von Airbus-Kunden aus den USA, Kanada und Lateinamerika Kurse besuchen. 70 Airbus-Mitarbeiter führten dort das Training durch.

"Als Niedrigpreisairline brauchen wir hochwertiges Training und höchste Sicherheitsstandards", sagte Juan Carlos Zuazua, CEO von VivaAerobus. "Die Möglichkeit des Trainings vor Ort senkt unsere Kosten, und ermöglicht uns, den Passagieren die niedrigstmöglichen Preise anzubieten."

Für VivaAerobus wurde ein 10-Jahres-Vertrag unterzeichnet, der deren Personal für 52 bestellte Airbus A320 ausbildet. Dabei geht es alleine um 25000 Trainingsstunden für deren 750 Piloten. Ab 2016 wird die neue Außenstelle die Ausbildung auf dem Campus der Universität Nuevo Léon am internationalen Flughafen von Monterrey aufnehmen. Airbus öffnet noch 2015 ein weiteres A320-Trainingszentrum in Mexico City.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Fünf neue Sommerverbindungen Eurowings baut Mallorca-Angebot aus

10.04.2017 - Die Niedrigpreistochter der Lufthansa fliegt im Sommer von mehreren deutschen Flughäfen nach Palma. Am Flughafen von Palma soll auch eine Eurowings-Basis entstehen. … weiter

Airliner im Geschäftsreiseeinsatz Airbus Corporate Jets gründet "Easystart"

10.04.2017 - Unter dem Projektnamen "Easystart" bündelt Airbus alle Service- und Beratungsdienste für Kunden der hauseigenen ACJ-Geschäftsreisejets. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter

EU-Forschungsprogramm Clean Sky Airbus nimmt elektrische Systeme ins Visier

31.03.2017 - Im Rahmen des europäischen Clean-Sky-Programms untersucht Airbus Technologien, die das Fliegen ökologischer machen sollen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App