10.02.2012
FLUG REVUE

Erster Airbus-Testflug mit "Inititial-4D"-FlugführungAirbus testet automatische "4D"-Flugführung

Ein Airbus-Testflugzeug ist erstmals unter Nutzung eines neuartigen "Initial-4D"-Flugführungssystems von Toulouse nach Kopenhagen und Stockholm geflogen. Die im Rahmen des EU-Forschungsprogramms SESAR entwickelte Technologie kann ohne Eingreifen der Flugsicherung nicht nur den Flugweg und das Flugprofil automatisch optimieren, sondern auch die geplante Ankunftszeit ohne Warteschleifen einhalten.

A320-Prototyp mit Sharklets

In Haifischlackierung erprobt der A320-Prototyp "Sharklets". Foto: Airbus  

 

Der weltweit erste Testflug mit dem neuen Flugdurchführungsverfahren "Initial 4D" habe mit einem Airbus A320-Testflugzeug statt gefunden, teilte Airbus am Freitag mit. Ziel sei es, mit dem neuen System "signifikant" Kraftstoff zu sparen und mit weniger CO²-Emissionen direkter, pünktlicher und für die Passagiere sanfter zu fliegen.

Das Verfahren könne außerdem die Kapazitätsprobleme der europäischen Flugsicherung lösen. Nach Tests, Optimierung und endgültiger Einführung seien Flugzeuge in der Lage, ohne das Eingreifen von Fluglotsen optimale Flugrouten und -profile zu planen und die Strecken ohne per Funk angewiesene Vektoren (Kursänderungen) abzufliegen. Dadurch werde das Aufkommen viel genauer planbar und Warteschleifen würden deutlich reduziert.

Das Initial-4D"-Verfahren benötige eine Datenübertragung zu Bodenstationen, mit denen das Flugprofil koordiniert werde. Neben Breite, Länge und Höhe werde auch die Zeit als vierte Dimension berücksichtigt. Dazu sei das Flight-Management-System (FMS) des Test-Flugzeugs erweitert worden. 2012 und 2013 seien weitere Testflüge geplant. Ab 2018 sei in Europa die Aufnahme des I-4D-Betriebs vorgesehen.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot