04.12.2010
FLUG REVUE

Airbus 15 A380 EmiratesAirbus übergibt 15. A380 für Emirates

Airbus hat vor wenigen Tagen in Hamburg den 15. Airbus A380 für Emirates übergeben. Das bestätigte ein Firmensprecher auf Anfrage der FLUG REVUE. Insgesamt sind jetzt 40 Exemplare des Riesen-Airbus an Kunden-Airlines ausgeliefert.

Airbus A380 Paris

Die A380 startete zu mehreren Vorführungen in Paris Foto und Copyright: © FLUG REVUE / Patrick Hoeveler  

 

Emirates hatte seinen ersten Airbus A380 im Sommer 2008 in Hamburg übernommen. Die Airline ist bislang größter Kunde für die A380. Auf der ILA in Berlin hatte Emirates im Juni 32 Airbus A380 nachbestellt - damit erhöhte sich das Kontigent auf 90 Bestellungen für EK.

Anfang dieses Jahres hatte die Fluggesellschaft aus Dubai ebenfalls einen Jubiläums-Airbus in Finkenwerder übernommen. Damals handelte es sich um den 6000. Airbus insgesamt, sowie den 25. Airbus A380.

In diesem Jahr stieß die Lufthansa ebenfalls zum Kreis der Airbus-A380-Betreiber. Die Airline übernahm im Mai ihre erste A380. Derzeit sind bereits vier A380 in der Flotte, weitere sollen in Kürze folgen. Lufthansa präsentierte mit der A380 zugleich ihre neue First Class.

Air France hatte im Herbst 2009 ihre erste A380 in den Dienst gestellt. Qantas übernahm ihren ersten Airbus A380 im Herbst 2008 in Toulouse.

Startkunde für die A380 war Singapore Airlines. Die Fluggesellschaft feierte im Herbst 2007 Premiere mit dem ersten A380-Linienflug von Singapur nach Sydney.

Die A380 ist inzwischen an zahlreichen großen Airports Stammgast: Lufthansa und Air France fliegen mit A380 aus ihren Hubs Frankfurt bezihungsweise Paris. Singapore Airlines steuert zum Beispiel London, ebenfalls Paris und Zürich mit A380 an. Qantas fliegt nach London und in die USA. Emirates hat die A380 ebenfalls auf zahlreichen internationalen Strecken im Dienst.

Eine Übersicht zu den A380-Bestellungen und Auslieferungen finden Sie hier 



Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

28.03.2017 - Gleich zwei neue A380 starteten am 25. März aus Hamburg in die Vereinigten Arabischen Emirate. Zwei unterschiedliche Kunden in Dubai und Abu Dhabi erhielten die neuen Vierstrahler. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Größtes Gerät fliegt aus Korea nach Hessen Asiana stellt Frankfurt auf A380 um

06.03.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines bedient ihre Route zwischen Seoul und Frankfurt seit Sonntag mit ihrem Flaggschiff Airbus A380-800. … weiter

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans Flaggschiff ANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

06.03.2017 - Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu". … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App