28.01.2011
FLUG REVUE

ALC A320 in Rugby Lackierung ANZAirbus übergibt A320 in "Crazy About Rugby" Lackierung an Air New Zealand

Die Flugzeug-Finanzierungs- und -Leasinggesellschaft Air Lease Corporation (ALC) hat ihre erste direkt bei Airbus bestellte A320 übernommen. Der neue Jet ist für Air New Zealand vorgesehen und hat eine Sonderlackierung.<br />

Airbus A320 Air New Zealand Crazy Rugby

Airbus A320 für Air New Zealand in der Sonderbemalung "Crazy about Rugby" Foto und Copyright: Airbus  

 

Air New Zealand wird das neue Flugzeug nach Angaben von Airbus passend zu seiner „Crazy About Rugby“-Kampagne („Verrückt nach Rugby“) betreiben: komplett schwarz wie die Trikots der „All Blacks“, der weltberühmten Rugby-Nationalmannschaft Neuseelands.

Es handelt sich um die erste von zwei A320 mit IAE-Triebwerken, die an ALC ausgeliefert und dann von Air New Zealand betrieben werden.

„Wir freuen uns sehr, die erste A320 aus unserer Airbus-Order an Air New Zealand zu übergeben. Mit seiner unkonventionellen rein schwarzen Bemalung unterstreicht das Flugzeug den Erfolg von Air New Zealand als eine der innovativsten unter den führenden Airlines der Welt“, sagte Steven F. Udvar-Hazy, Chairman und CEO von ALC.

„Dies ist das erste Flugzeug unserer neuen Airbus-Inlandsflotte. 13 weitere A320 werden in den nächsten fünf Jahren noch dazu kommen“, sagte Rob McDonald, Chief Financial Officer von Air New Zealand. „Die Airbus-Jets ermöglichen uns Kapazitätssteigerungen auf Routen, bei denen es auf manchen Flughäfen in Spitzenzeiten allmählich zu Engpässen kommt.“

„Wir haben bei der ersten Airbus-Auslieferung an Steven Udvar-Hazys neue Firma ALC etwas Besonderes erwartet, und die A320 für Air New Zealand enttäuscht uns nicht. Die Bemalung ist genauso erstaunlich wie die Leistung und der Komfort des Flugzeugs. Wir wünschen ALC und Air New Zealand ein erfolgreiches Meisterschaftsjahr“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.
 
Das Flugzeug ist Teil eines Auftrags über 31 A320 und 20 A321, den ALC im Juli 2010 auf der internationalen Luftfahrtmesse in Farnborough erteilt hatte, hieß es von Airbus.



Weitere interessante Inhalte
Airbus-Produktion in den USA Erste amerikanische A320 absolviert Erstflug

17.08.2017 - Die erste A320, die in den Produktionshallen in Alabama gefertigt wurde, hat ihren Jungfernflug erfolgreich abgeschlossen. … weiter

Benefiz-Album von easyJet Einschlafen mit dem Sound von Triebwerken

15.08.2017 - Mit "Jet Sounds" veröffentlicht die britische Niedrigpreis-Airline sowohl eine Single als auch ein ganzes Album nur mit Triebwerksgeräuschen. Das soll beim Einschlafen helfen. … weiter

Forschung an künftigen Luftfahrttechnologien Airbus gründet Innovationszentrum in China

02.08.2017 - Airbus hat im Luftfahrt-Schlüsselmarkt China ein eigenes Innovationszentrum gegründet. Bis Jahresende 2017 soll es unter der Führung des Chinesen Luo Gang den Betrieb aufnehmen. … weiter

Königlicher Empfang in Hamburg Finkenwerder Britische Royals zu Besuch bei Airbus

24.07.2017 - Während ihrer ersten offiziellen Deutschlandtour statteten Herzog William und Herzogin Kate gemeinsam mit ihren zwei Kindern dem norddeutschen Airbus-Werk einen Besuch ab. … weiter

Zwei Mal pro Woche nach Mallorca Eurowings landet erstmals in Friedrichshafen

05.07.2017 - Die deutsche Low-Cost-Airline nahm am Dienstag ihren ersten Flug vom Bodensee auf die Baleareninsel auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot