09.06.2015
FLUG REVUE

Gemeinsames Trainingszentrum in Buenos AiresAirbus und Aerolineas Argentinas bilden Wartungstechniker aus

Der Flugzeughersteller Airbus und die Fluggesellschaft Aerolineas Argentinas arbeiten strategisch bei der Ausbildung von Flugzeugtechnikern zusammen und gründen ein neues Ausbildungszentrum für Südamerika, das auch Fremdkunden offen steht.

Airbus_A330-200_Aerolineas_Argentinas_Auslieferung_erste_TLS

Aerolinias Argentinas, hier bei der Übernahme einer neuen A330-200, arbeitet künftig bei der Ausbildung von Technikern mit Airbus eng zusammen und baut ein Schulungszentrum für Südamerika auf. Foto und Copyright: Airbus  

 

Airbus und Aerolineas Argentinas hätten ein Abkommen zur strategischen Zusammenarbeit unterzeichnet, das den Aufbau der ersten Airbus-Trainingsstätte für Wartungspersonal in Südamerika vorsehe, teilte Airbus am Montag mit. Das neue Zentrum in Buenos Aires werde Wartungs- und Technikertraining für die Flugzeugfamilien A320, A330 und A340 anbieten und dabei neueste Airbus-Standards und -Verfahren anwenden.

Das Trainingszentrum könne neben der Partnerairline Aerolineas Argentinas auch von anderen Airline-Kunden aus der Region genutzt werden. Die Kursteilnehmer erhalten Zugang zu Airbus-Ausbildungssoftware, Werkzeugen und werden auch praktisch an echten Flugzeugen geschult. Aerolineas Argentinas betrieb schon seit 1994 den Airbus A310-300. Heute werden sechs A330 und acht A340 betrieben.

Die großen Flugzeughersteller versuchen zunehmend, in den Schlüsselmärkten ihrer Kunden eigene Ausbildungszentren aufzubauen, um einheitlich hohe Standards nach den neuesten Herstellervorgaben zu erreichen, ohne dass die Kundentechniker, wie bisher, oft weite und teure Anreisen zu den Herstellerwerken oder zentralen Schulungsstätten in Kauf nehmen müssen.



Weitere interessante Inhalte
SR Technics Edelweiss-A340 bekommen neue Kabine

18.01.2017 - Die Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air lässt die Kabinen von vier Airbus A340-300 bei SR Technics modifizieren. … weiter

US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Neuer Spezialtransporter Airbus beginnt Integration der Beluga XL

10.01.2017 - In den kommenden 18 Monaten erhält die Zelle des internen Airbus-Spezialtransporters Nase, Leitwerk und wichtige Systeme. … weiter

Modernisierter Langstreckenflieger Airbus zeigt die erste A330neo

02.01.2017 - Noch ohne Triebwerke, aber lackiert: Airbus hat vor Weihnachten Fotos der ersten A330neo veröffentlicht. Allerdings verzögert sich wohl die erste Auslieferung an TAP Portugal um mehrere Monate. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App