07.10.2014
FLUG REVUE

FlottenerweiterungAlaska Airlines kauft zehn Boeing 737-900ER

Alaska Airlines aus Seattle erweitert die Flotte um zehn weitere Boeing 737-900ER. Damit steigt die Boeing-Flotte der Fluglinie auf 74 Exemplare.

boeing-737-900er-alaska-airlines-boden

Boeing 737-900ER von Alaska Airlines. Foto und Copyright: Boeing  

 

Alaska Airlines setzt mit dem Kauf den Austausch der Boeing 737-400 mit der 737-900ER fort. Der Wert des Auftrags liegt laut Listenpreisen bei 990 Millionen Dollar. Die Fluglinie damit insgesamt 61 Boeing 737-900 bestellt, von denen 34 Exemplare ausgeliefert sind. "Diese neuen Flugzeuge erlauben es uns, unsere Kunden noch besser mit einer verbesserten Kabine zu bedienen, einschließlich unserer neuen Recaro-Ledersitze mit mehr Fußraum, Steckdosen bei jedem Sitz und größeren Handgepäckfächern", sagte Brad Tilden, Alaska Airlines Präsident und CEO.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Technik Royal Jet erhält umgebaute Luxus-737

29.11.2016 - Lufthansa Technik hat den zweiten neu ausgestatteten Boeing Business Jet (BBJ) an das VVIP-Charterflugunternehmen aus Abu Dhabi ausgeliefert. … weiter

Codeshare British Airways vernetzt sich mit Alaska Airlines

23.11.2016 - British Airways und Alaska Airlines werden Netzpartner. Ein Codeshare gebe Passagieren Anschluss in Teile des Alaska-Airlines-Netzwerks an der Westküste und nach Hawaii, teilte British Airways mit. … weiter

EASA-Zulassung für neues System Mehr Sicherheit bei Start und Landung

05.09.2016 - Eine neue Software von Honeywell soll das Unfallrisiko auf der Start- und Landebahn verringern. Nun wurde das System in Europa für den Einsatz an der Boeing 737 NG zugelassen. Einen ersten Kunden gibt … weiter

Rekord-Jet Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

01.09.2016 - Mehr als 13.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

Go, America! US-Airline-Branche erholt sich

13.07.2016 - Nach jahrelanger Durststrecke fliegen die US-Airlines wieder richtig profitabel. Von der großen Branchenerholung profitieren auch die Flugzeughersteller, das Airline-Personal und die Passagiere. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App