25.02.2013
FLUG REVUE

All Nippon Airways lässt Boeing 787 bis Ende Mai am Boden

Die japanische Airline All Nippon Airways (ANA) lässt ihre Boeing 787 aufgrund der ungeklärten Batterieprobleme bis mindestens Ende am Mai am Boden.

ANA streicht nun für die Monate April und Mai 1.714 Flüge, davon 1.250 Inlandsflüge und 464 internationale Flüge. Seit dem Grounding durch die FAA musste ANA nach eigenen Angaben mehr als 3.600 Flüge annulieren.

All Nippon Airways ist der größte Betreiber der 787 und hat bisher 17 von 66 bestellten Maschinen in Betrieb genommen.

Indes ist für Boeing noch keine Ende des 787 Groundings in Sicht. Letzte Woche präsentierte Boeing der US-Luftfahrtbehörde FAA Lösungsvorschläge für das Problem mit den Batterien, die nun von der FAA analysiert werden.

Bilderstrecke - Batterie des Dreamliners

Bilderstrecke - Boeing 787 Dreamliner

Bilderstrecke - Boeing 787 Betreiber

Boeing 787 Dreamliner - Chronologie der Ereignisse



Weitere interessante Inhalte
Additiv gefertigte Titan-Bauteile Boeing 787 erhält gedruckte Strukturkomponenten

11.04.2017 - Boeing will im Dreamliner künftig 3D-gedruckte Strukturbauteile aus Titan einsetzen. Hergestellt werden sie von norwegischen Unternehmen Norsk Titanium. … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

31.03.2017 - Boeing hat derzeit 149 Bestellungen für die 787-10 vorliegen. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier haben wir Details zu den Kunden. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans Flaggschiff ANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

06.03.2017 - Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu". … weiter

Produktion läuft nun rund 787: Boeing baut 500. Dreamliner

06.02.2017 - Boeing hat Anfang Dezember den 500. produzierten Dreamliner übergeben. Die Fertigung der zur Familie heranwachsenden 787 in Charleston und Everett läuft nach einer schwierigen Anlaufphase endlich … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App