29.09.2015
FLUG REVUE

Streit mit Sitzhersteller ZodiacAmerican Airlines reicht Klage ein

American Airlines verklagt den Hersteller Zodiac Seats, der Passagiersitze für die Boeing 787 der Airline nicht rechtzeitig liefern kann.

boeing-787-american airlines-kabine-business class

Business-Class-Kabine der Boeing 787-8 von American Airlines. Foto und Copyright: American Airlines  

 

American Airlines hat am 25. September beim District Court of Tarrant County in Texas Klage gegen Zodiac Seats US LLC eingereicht. Grund ist die verspätete Lieferung von Business-Class-Sitzen für die von der Fluglinie bestellten Boeing 787. Da die Inneneinrichtung Sache der Fluglinie ist, kann Boeing der Airline Strafzahlungen für verspätete Abnahmen der Flugzeuge berechnen. American Airlines will die in die Millionen gehende Summe an Zodiac weiterreichen und sucht nach einem neuen Zulieferer für die Sitze.

Laut Zodiac laufen derweil die Gespräche mit der Fluggesellschaft über eine außergerichtliche Einigung weiter. Man bedauere die Situation, da die vor einigen Monaten angepasste Lieferplanung eingehalten worden sei. American Airlines hat 20 Boeing 787-8 und 22 Boeing 787-9 bestellt, die von GEnx-Triebwerken angetrieben werden. Bis Ende August wurden davon zehn 787-8 ausgeliefert.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Boeing 787-9 Qantas führt neuen Premium-Economy-Sitz ein

24.02.2017 - Breiter, weiter nach hinten verstellbar, größeres Display: Die australische Fluggesellschaft stattet ihre Boeing 787-9 mit neuen Sitzen in der Premium Economy aus. … weiter

Produktion läuft nun rund 787: Boeing baut 500. Dreamliner

06.02.2017 - Boeing hat Anfang Dezember den 500. produzierten Dreamliner übergeben. Die Fertigung der zur Familie heranwachsenden 787 in Charleston und Everett läuft nach einer schwierigen Anlaufphase endlich … weiter

Gestreckte Dreamliner für Langstrecken LOT wächst mit der Boeing 787-9

01.02.2017 - Europas erster Dreamliner-Betreiber, LOT aus Polen, erweitert ihre Flotte um drei gestreckte Boeing 787-9. … weiter

Drogen im Linienjet aufgeflogen Kokainversteck im Bugfahrwerk

31.01.2017 - An Bord eines amerikanischen Verkehrsflugzeugs auf dem Weg von Kolumbien in die USA sind Drogen im Wert von 200.000 Dollar entdeckt worden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App