15.11.2013
FLUG REVUE

FAA-Zulassung für neues SicherheitssystemAmerican Airlines stellt erste A320 mit ROPS in Dienst

Airbus hat die Zulassung der US-Luftfahrtbehörde FAA für das Runway Overrun Prevention System (ROPS) erhalten und konnte damit am 12. November die erste mit diesem System ausgestattete A319 an American Airlines übergeben.

A319-American-Airlines

American Airlines wird künftig alle Maschinen ihrer Flotte der A320-Familie mit dem ROPS ausstatten. © Airbus  

 

Die Fluggesellschaft hat beschlossen, alle ihre Flugzeuge der A320-Familie mit dem ROPS auszustatten, welches verhindern soll, dass das Flugzeug nach der Landung über die Bahn hinaus rollt. Die Cockpittechnologie unterstützt die Piloten bei der Situationsanalyse während der Landung, reduziert das Gefahrenpotenzial und reagiert mit aktiven Schutzmaßnahmen. Die europäische Luftfahrtbehörde EASA hatte das System für die derzeit lieferbaren Muster der A320-Familie bereits im August 2013 zertifiziert. Zwei Jahre zuvor hatte der National Transportation Safety Board, die US-Flugsicherheitsbehörde, dringend die Ausstattung aller Flugzeuge mit einem solchen System gefordert.

Die sogenannten „Runway Excursions“, bei denen Flugzeuge während der Landung von der Bahn abkommen, sind die häufigsten Unfallursachen in der Zivilluftfahrt. Mit Hilfe des ROPS werden in Sekundenbruchteilen Wetterbedingungen, der Zustand der Bahn, die Topografie des Flughafens, Flugzeugtyp und Landemasse bei der Landung in den Vergleich zu einer normalen, sicheren Landung gesetzt. Stellt das System Abweichungen fest, wird die Crew unverzüglich optisch und akustisch gewarnt. Gleichzeitig werden Lösungsvorschläge für das Problem angeboten. Das ROPS wurde erstmals im Jahre 2009 für die A380 zertifiziert und ist heute bei den meisten Flugzeugen der weltweiten Megaliner-Flotte im Einsatz. Bei der künftigen A350 XWB wird es zur Basisausstattung gehören.



Weitere interessante Inhalte
Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

02.12.2016 - Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer. … weiter

Zweistrahler wird noch vor Weihnachten geliefert Lufthansa-A350 startet zum Erstflug

29.11.2016 - Die erste A350-900 für Lufthansa ist am Dienstag in Toulouse zum Erstflug gestartet. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Neuer Airbus-Zweistrahler Übergabe-Termin für Lufthansa-A350 steht fest

23.11.2016 - Noch vor Weihnachten erhält Lufthansa den ersten Airbus A350-900. Auch der erste Linienflug ist schon geplant. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

21.11.2016 - Emirates hat am Sonnabend ihren 86. Airbus A380 in Hamburg-Finkenwerder übernommen. Am Montag trat der jüngste Riese ab Dubai seinen Dienst mit einer Reise nach Fernost an. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App