15.11.2013
FLUG REVUE

FAA-Zulassung für neues SicherheitssystemAmerican Airlines stellt erste A320 mit ROPS in Dienst

Airbus hat die Zulassung der US-Luftfahrtbehörde FAA für das Runway Overrun Prevention System (ROPS) erhalten und konnte damit am 12. November die erste mit diesem System ausgestattete A319 an American Airlines übergeben.

A319-American-Airlines

American Airlines wird künftig alle Maschinen ihrer Flotte der A320-Familie mit dem ROPS ausstatten. © Airbus  

 

Die Fluggesellschaft hat beschlossen, alle ihre Flugzeuge der A320-Familie mit dem ROPS auszustatten, welches verhindern soll, dass das Flugzeug nach der Landung über die Bahn hinaus rollt. Die Cockpittechnologie unterstützt die Piloten bei der Situationsanalyse während der Landung, reduziert das Gefahrenpotenzial und reagiert mit aktiven Schutzmaßnahmen. Die europäische Luftfahrtbehörde EASA hatte das System für die derzeit lieferbaren Muster der A320-Familie bereits im August 2013 zertifiziert. Zwei Jahre zuvor hatte der National Transportation Safety Board, die US-Flugsicherheitsbehörde, dringend die Ausstattung aller Flugzeuge mit einem solchen System gefordert.

Die sogenannten „Runway Excursions“, bei denen Flugzeuge während der Landung von der Bahn abkommen, sind die häufigsten Unfallursachen in der Zivilluftfahrt. Mit Hilfe des ROPS werden in Sekundenbruchteilen Wetterbedingungen, der Zustand der Bahn, die Topografie des Flughafens, Flugzeugtyp und Landemasse bei der Landung in den Vergleich zu einer normalen, sicheren Landung gesetzt. Stellt das System Abweichungen fest, wird die Crew unverzüglich optisch und akustisch gewarnt. Gleichzeitig werden Lösungsvorschläge für das Problem angeboten. Das ROPS wurde erstmals im Jahre 2009 für die A380 zertifiziert und ist heute bei den meisten Flugzeugen der weltweiten Megaliner-Flotte im Einsatz. Bei der künftigen A350 XWB wird es zur Basisausstattung gehören.



Weitere interessante Inhalte
Im Airbus A380 nach Mekka Emirates: "Haj"-Sonderflüge mit Pilgern

23.08.2017 - Mit 45 Sonderflügen aus Dubai nach Dschidda und 12 Sonderflügen nach Medina stellt sich Emirates auf die gegenwärtig laufende Pilgersaison "Haj" ein. … weiter

Vorfeld-Unfall am Frankfurter Flughafen Leere Lufthansa-A380 kollidiert mit Catering-Truck

21.08.2017 - Kurz nach seiner Ankunft aus Shanghai ist ein leerer Lufthansa-Airbus A380 am Sonntagabend auf dem Frankfurter Flughafen mit einem Transporter für Bordverpflegung zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Behörde zieht Konsequenzen nach Beinahe-Landung auf Rollweg FAA untersagt nächtliche Sichtfluglandungen in San Francisco

18.08.2017 - Ein nächtlicher Zwischenfall auf dem Flughafen von San Francisco vom Juli führt zu verschärften Regeln bei Nacht: Künftig sind dort Landeanflüge bei Nacht unter bestimmten Bedingungen nur mit … weiter

Airbus-Produktion in den USA Erste amerikanische A320 absolviert Erstflug

17.08.2017 - Die erste A320, die in den Produktionshallen in Alabama gefertigt wurde, hat ihren Jungfernflug erfolgreich abgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot