17.11.2015
aero.de

SonderlackierungAmerican blickt auf Reno Air und TWA zurück

Bei der Konsolidierung der US-Airlineindustrie auf heute drei internationale Flugkonzerne blieben viele klangvolle Namen auf der Strecke. Ein paar leben an neuen Flugzeugen von American Airlines wieder auf.

american airlines retrojet reno air boeing 737-800

Retrojet von American Airlines: Boeing 737-800 in den Farben der Gesellschaft Reno Air, die im Jahr 1999 übernommen wurde. Foto und Copyright: American Airlines  

 

Den Anfang machte American mit einer 737-800 in Sonderfarben der Gesellschaft Reno Air, die sie im Jahr 1999 übernommen hatte.

Am Montag stellte American den zweiten Retrojet vor - ebenfalls eine 737-800. Die N915NN erinnert an die ruhmreiche TWA, die 2001 in American Airlines aufging und dann vom Markt verschwand.

Erst am 16. Oktober reihte sich US Airways mit dem letzten Flug unter eigenem Namen in die Liste vergangener US-Fluggesellschaften ein. US Airways hatte sich 2013 zur Fusion mit American Airlines entschieden, der neue Konzern fliegt heute unter Marke und Rufzeichen "American".

aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
ALIAS von Aurora Flight Sciences Roboter landet Boeing 737 im Simulator

17.05.2017 - Ein Automatisierungssystem des US-Luftfahrtunternehmens Aurora Flight Sciences hat eine Boeing 737 im Simulator autonom geflogen und gelandet. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair erhält 450. Boeing 737-800

21.03.2017 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair erhielt am Dienstag die 450. Boeing 737. Bei dem europäischen Niedrigpreis-Pionier sind ausschließlich Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App