03.12.2008
FLUG REVUE

3.12.2008 - AmEagle ATR leaseAmerican Eagle verkauft 39 ATRs und least diese zurück

3. Dezember 2008 - Die amerikanische AMR Leasing Corporation und die dänischen Leasingunternehmen Nordic Aviation Capital A/S (NAC) und KIRK Kapital A/S haben heute den Abschluss eines Sale and Leaseback-Abkommens über 39 Turbopropflugzeuge des Typs ATR 72 bekannt gegeben.

Die Flugzeuge werden von Executive Airlines, einer Tochter des American-Mutterkonzerns AMR Corporation, betrieben. Sie verkehren unter der Marke "American Eagle" als Zubringer für American Airlines.

Die AMR Leasing Corporation verkauft nun die 39 ATR 72 an ein Unternehmen, dass die Flugzeuge wiederum an die neu gegründete NK Aviation Limited in Irland verleast, ein Gemeinschaftsunternehmen von NAC and Kirk Kapital A/S. Executive Airlines least diese Flugzeuge zurück und betreibt sie weiterhin.



Weitere interessante Inhalte
Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

16.05.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Aviation Academy Austria erweitert das Schulungsangebot Axis: ATR 72-600-Simulator aus Österreich

05.04.2017 - Das österreichische Unternehmen Axis Flight Training baut einen modernen Level-D-Flugsimulator für die ATR 72-600, der bei der Aviation Training Academy vor den Toren Wiens betrieben wird. … weiter

Test bei BRA in Schweden ATR 72 fliegt erstmals mit Biokraftstoff

02.02.2017 - Eine ATR 72-600 der schwedischen BRA flog am Mittwoch von Stockholm-Bromma nach Umeå, wobei 45 Prozent des Kraftstoffs aus gebrauchtem Speiseöl bestand. … weiter

Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App