10.06.2014
FLUG REVUE

Neuer Regionaljet von BombardierAmerican übernimmt ersten verbesserten CRJ900

Bombardier Aerospace hat den ersten von 30 bestellten CRJ900 an die American Airlines Group. Die verbesserte Variante soll 5,5 Prozent weniger Triebstoff als frühere Versionen des CRJ900 verbrauchen.

bombardier-crj900-enhanced-erster an american

In Mirabel hat Bombardier den ersten CRJ900 Enhanced an American Airlines übergeben. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Die 30 Bombardier CRJ900 werden von der American-Tochter PSA Airlines unter der Marke American Eagle betrieben. Der im Dezember 2013 veröffentlichte Kauf schließt Optionen für 40 weitere CRJ900 ein. American ist der erste Kunde, der die verbesserte Variante des CRJ900 in Empfang nimmt. Laut Bombardier soll der Treibstoffverbrauch um bis zu 5,5 Prozent geringer als bei früheren CRJ900-Generationen sein. Die Ersparnis wird unter anderem mit Hilfe von Gewichtsreduzierungen und neugestalteten, konischen Schubdüsen der CF34-Triebwerke von GE Aviation erreicht. Die Änderungen sollen zum neuen Produktionsstandard des Regionaljets werden. Mit der Initiative reagieren die Kanadier auf die verbesserte Embraer E175, die dank neuer Winglets und anderer Maßnahmen eine Verbrauchreduzierung um bis zu 6,4 Prozent bietet.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Anbindung an Drehkreuz Mit Lufthansa von Paderborn nach Frankfurt

16.11.2016 - Ab März 2017 fliegt Lufthansa vom Paderborn-Lippstadt Airport nach Frankfurt. Damit ist der Regionalflughafen künftig an beide Lufthansa-Drehkreuze angebunden. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Betreiber der Boeing 777

24.08.2016 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

US-Endmontagelinie läuft hoch Airbus Mobile: Erste A321 für Spirit

17.08.2016 - Das aus Hamburg versorgte, neue Airbus-Endmontagewerk in Mobile, Alabama, hat die erste A321 für Spirit Airlines lackiert. … weiter

Go, America! US-Airline-Branche erholt sich

13.07.2016 - Nach jahrelanger Durststrecke fliegen die US-Airlines wieder richtig profitabel. Von der großen Branchenerholung profitieren auch die Flugzeughersteller, das Airline-Personal und die Passagiere. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App