18.04.2011
FLUG REVUE

ANA beginnt Boeing 787-PilotenausbildungANA beginnt mit Pilotenausbildung für die Boeing 787

Die japanische Fluggesellschaft ANA hat mit der Ausbildung ihrer ersten Linienpiloten für die Boeing 787-8 begonnen. ANA hat als Erstkunde 55 Dreamliner bestellt, die ab September geliefert werden sollen.

Als Erstkunde der Boeing 787 beginne ANA mit der Ausbildung der Piloten. Insgesamt zehn Piloten seien zunächst in das Trainingsprogramm aufgenommen worden, das von Boeing Training & Flight Services durchgeführt werde, teilte ANA am Montag mit. Im Rahmen des Programms kämen Simulatoren des Flugzeugherstellers sowie die neueste Flugausbildungssoftware zum Einsatz.

Es bestehe ein hohes Maß an Übereinstimmung zwischen den Cockpits der Boeing 787 und Boeing 777, die in der ANA-Flotte bereits zum Einsatz komme. Diese Parallelen vereinfachten das Ausbildungsprogramm. Der erste Piloten-Kurs werde am 17. Mai abgeschlossen. Im laufenden Geschäftsjahr bilde man noch etwa 80 weitere Dreamliner-Piloten aus.

ANA habe 55 Dreamliner mit Triebwerken von Rolls Royce bestellt. Das erste Flugzeug solle noch im dritten Quartal, also bis September 2011, ausgeliefert werden. Der Beginn der Pilotenausbildung markiere für die Airline einen wichtigen Schritt in der Vorbereitung auf die Auslieferung des ersten Dreamliners sowie dessen Einsatz auf innerjapanischen und später internationalen Strecken.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter

Neue Langstreckenflüge Norwegian verbindet Rom mit drei US-Destinationen

31.05.2017 - Die norwegische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot an Transatlantikflügen aus, insgesamt zwölf neue Strecken sollen dieses Jahr dazukommen. … weiter

Passagierflüge mit ungeprüftem Druckschalter FAA will 435.000 Dollar Strafe von United

31.05.2017 - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA will von der Fluggesellschaft United eine Strafe für Passagierflüge, die 2014 mit einem nicht lufttüchtigen Dreamliner stattgefunden haben sollen. … weiter

Dämpft Terrorangst Asiens Nachfrage Richtung Europa? Japan Airlines stellt Paris ab Narita ein

30.05.2017 - Japan Airlines stellt Ende Oktober ihre bisher täglichen Flüge aus Tokio-Narita nach Paris ein. Dagegen nehmen die Japaner das australische Melbourne neu ins Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App