16.01.2015
FLUG REVUE

BordunterhaltungANA bietet 351 verschiedene Unterhaltungskanäle im Flug

All Nippon Airways baut das Bordunterhaltungsangebot aus. Künftig können die Fluggäste zwischen 351 verschiedenen Unterhaltungskanälen wählen.

All Nippon Airways Boeing 787

ANA will künftig noch mehr Unterhaltungsangebote an Bord zur Verfügung stellen. © Foto und Copyright: Boeing  

 

Ab Februar können ANA-Passagiere zwischen insgesamt 52 Film-, 142 Video- und 148 Audiokanälen wählen. Zudem wird es neun Spieleplattformen geben, wie die japansiche Fluggesellschaft mitteilt. Der größte Teil der Programme werde dann in 13 Sprachen abrufbar sein, unter anderem in Deutsch. Die Anzahl der verfügbaren Inhalte an Bord habe sich, sagt ANA, somit seit März 2014 fast verdoppelt.
 
Beinahe jeder Sitzplatz ist auf internationalen Verbindungen mit einem eigenen Bildschirm und On-Demand-Inhalten ausgestattet. Jeder Passagier kann somit selbst entscheiden, wann er welches Programm sehen oder hören möchte. Um den Passagieren die Suche nach dem passenden Inhalt so einfach wie möglich zu machen, wird ab Februar auch ANA SKY CHANNEL, der Inflight Entertainment Guide, neu designt.

In Europa verbindet ANA täglich die Städte Frankfurt, München, Düsseldorf, Paris und London im Direktflug mit Tokio und von dort aus mit zahlreichen weiteren Zielen innerhalb von Japan und ganz Asien. Darüber hinaus bietet ANA Codeshare-Flüge mit Lufthansa nach Tokio, Osaka und Nagoya an.



Weitere interessante Inhalte
Erster Preis: Mit der A380 nach Hawaii ANA A380 wird nach Malwettbewerb lackiert

05.10.2016 - Die japanische Fluggesellschaft ANA bereitet sich auf die Übergabe ihrer ersten A380 vor. Die Japaner werden den Riesen vor allem auf der touristischen Route nach Hawaii einsetzen und suchen per … weiter

Boeing 787 von ANA Rolls-Royce ersetzt Turbinenschaufeln

08.09.2016 - Nach mehreren Zwischenfällen mit Trent-1000-Triebwerken der Dreamliner-Flotte von ANA tauscht der britische Triebwerkshersteller die betroffenen Teile aus. … weiter

787-Flotte von ANA Flugausfälle wegen Triebwerksproblemen

25.08.2016 - Die japanische Fluggesellschaft ANA muss in den kommenden Wochen offenbar mehrere Flüge ihrer Dreamliner-Flotte streichen. Wie verschiedene Medien berichten, gibt es Probleme mit Korrosion in den … weiter

Weltgrößter Betreiber der Boeing 787 ANA bereitet Übernahme ihres 50. Dreamliners vor

11.08.2016 - Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) wird am 16. August ihren 50. Dreamliner übernehmen. Als weltgrößter Kunde der Boeing 787 hat ANA 83 Flugzeuge bestellt. … weiter

Neuer Abnehmer für konservierte Flugzeuge Airbus bereitet Skymark-A380 für Emirates vor

09.08.2016 - Die beiden für die japanische Skymark produzierten A380 in Toulouse werden nach längerer Einlagerungszeit nun zur Auslieferung an Emirates vorbereitet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App